Autobahn München-Deggendorf

Bei Regen zu schnell: BMW schleudert in Maisfeld

  • schließen

Erding/Neufahrn - Bei Regen zu schnell unterwegs gewesen ist heute Morgen ein BMW-Fahrer auf der A92. Das ist passiert:

Glück um Unglück hatte ein Erdinger, der am Freitagmorgen auf der A 92 mit seinem 3er BMW verunglückt ist. Nach Angaben der Verkehrspolizei Freising war der Mann kurz nach 6 Uhr in Richtung München unterwegs, als er bei Neufahrn auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Auto verlor. Der BMW kam ins Schleudern, durchbrach einen Weidezaun und kam nach 30 Metern in einem Maisfeld stehen. Der 30-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen. Der Schaden beträgt rund 3000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorstand plant Generationswechsel
Der Vorstand des Obst- und Gartenbauvereins Wartenberg blieb unverändert. Allerdings will man mit drei zusätzlichen jungen Beisitzern einen Generationswechsel …
Vorstand plant Generationswechsel
Bohrungen laufen
Die Vorarbeiten zum zweigleisigen Bahnausbau laufen: Derzeit wird auf der Bahnstrecke zwischen Markt Schwaben und Dorfen der Untergrund mit Bohrungen untersucht
Bohrungen laufen
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
Ihren Augen nicht trauen wollten Beamte der  Erdinger Polizei, als sie am späten Samstagabend auf der Dorfener Straße Streife fuhren. Das tauchte vor ihnen auf:
Zwei Rumänen gurken auf Mini-Roller durch Erding
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet
Eine Reihe schwerer Unfälle hat sich übers Wochenende im Landkreis Erding ereignet. Einer endete tödlich.
23-Jähriger wendet auf der Autobahn und wird getötet

Kommentare