Autobahn München-Deggendorf

Bei Regen zu schnell: BMW schleudert in Maisfeld

  • schließen

Erding/Neufahrn - Bei Regen zu schnell unterwegs gewesen ist heute Morgen ein BMW-Fahrer auf der A92. Das ist passiert:

Glück um Unglück hatte ein Erdinger, der am Freitagmorgen auf der A 92 mit seinem 3er BMW verunglückt ist. Nach Angaben der Verkehrspolizei Freising war der Mann kurz nach 6 Uhr in Richtung München unterwegs, als er bei Neufahrn auf regennasser Straße die Kontrolle über sein Auto verlor. Der BMW kam ins Schleudern, durchbrach einen Weidezaun und kam nach 30 Metern in einem Maisfeld stehen. Der 30-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen. Der Schaden beträgt rund 3000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wlan-Hotspot am Schrannenplatz
Kabelloses und kostenloses Internet: Die Stadt Erding will im Bereich des Schrannenplatzes einen Wlan-Hotspot errichten lassen. An welchen Standorten genau Passanten mit …
Wlan-Hotspot am Schrannenplatz
Josef Wund stirbt bei Absturz - Ein Porträt über den Erdinger Bäderkönig
Er realisierte die größte Therme der Welt - und das ohne einen Cent öffentliche Gelder. Ein Porträt über Josef Wund, der am Donnerstag bei einem Flugzeugabsturz …
Josef Wund stirbt bei Absturz - Ein Porträt über den Erdinger Bäderkönig
Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Er hat die größte Therme der Welt gebaut. Der Gründer und Architekt der Therme Erding, Josef Wund, ist am Donnerstagabend bei dem Absturz einer Cessna bei Ravensburg …
Gründer der Therme Erding: Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz
Wutausbruch wegen Mehrkosten
Den Bericht von Architekt und Bauleiter ließ Christian Pröbst noch über sich ergehen, dann platzte es aus ihm heraus. „Ich bin stocksauer“, rief der 3. Bürgermeister in …
Wutausbruch wegen Mehrkosten

Kommentare