+
Eine gelungene Aufführung des Dschungelbuchs präsentieren die jungen Darsteller der Bambinichors 2.

Bambinichor 2

Mit Mogli und Balu durch den Dschungel

Den fernen Dschungel holten am Samstag und Sonntag die Sängerinnen und Sänger des Bambinichors 2 von Sankt Johann nach Erding.

Erding Den fernen Dschungel holten am Samstag und Sonntag die Sängerinnen und Sänger des Bambinichors 2 von Sankt Johann nach Erding. Dort führten die Erst- und Zweitklässler die nach Walt Disney produzierte Version des Dschungelbuchs auf.

Als der Panther Baghira eines Tages den Waisenjungen Mogli im Wald findet, bringt er diesen zu einer Wolfsfamilie, von der er aufgezogen wird. Doch der böse Tiger Shir Khan kehrt in den Dschungel zurück und stellt für das Menschenkind eine Gefahr dar, sodass dieses gegen seinen Willen den Urwald verlassen muss. Aber auf der langen Reise lauern Gefahren wie die hinterhältige Schlange Ka oder der verrückten Affenkönig King Louis. Allerdings trifft Mogli dort auch auf den gemütlichen Bären Balu, der den Jungen lieb gewinnt und ihn auf seinem Weg zur Menschensiedlung begleitet.

Mit sehr viel Hingabe und Liebe zum Detail inszenierte Chorleiterin Alexandra Wagner das tierische Musical. Die fantasievollen Kostüme und die Kulissen machten die Geschichte perfekt, ebenso wie die hinreißenden jungen Schauspieler.

Auch die Musik trug einen großen Teil zum Gelingen des Stückes bei: Das Orchester, bestehend aus Klavier, Violine, Fagott, Schlagzeug, Querflöte und Percussions, spielte unter anderem bekannte Lieder wie „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, sodass bei der Zugabe das gesamte Publikum zum Takt klatschte und mitsang. Offensichtlich wurde bei dieser Aufführung, dass es sich bereits um Wagners zehnte Inszenierung handelte, denn eine bemerkenswerte Erfahrenheit ist inzwischen erkennbar. Doch nach wir vor bleibt jede Vorstellung spannend, schließlich sind die Darsteller noch Grundschüler. Selbst der ein oder andere Fehler ging in dem wunderbar präsentierten Stück vollkommen unter. Korbinian Hartmann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heiße Rennen unter sengender Sonne
Ein erfolgreiches Comeback hat gestern das beliebte Pferdrennen beim Dorfener Volksfest nach vierjähriger Pause gefeiert. Fast 1500 begeisterte Zuschauer verfolgten …
Heiße Rennen unter sengender Sonne
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Im Steinkirchener Ortsteil Riemading soll eine große Kiesgrube neu erschlossen werden. Nach erfolgter Ausbeutung soll sie abschnittweise auch als Deponie genutzt werden. …
Erst Kiesgrube, dann Deponie
Gemeinde muss nachbessern
Neben dem Ortsteil Ramperting (wir berichteten) hatte die Gemeinde Hohenpolding in der Gemeinderatssitzung im März auch für den Ortsteil Reinting eine …
Gemeinde muss nachbessern
Gottesdienst am Brunnen
Schöner hätte das Wetter nicht sein können, als die Pfarrgemeinde Isen am Dienstag ihren Festgottesdienst zu Mariä Himmelfahrt feierte.
Gottesdienst am Brunnen

Kommentare