Herzstück des schnellen Internets bilden diese Multifunktionskästen. Über 50 entstehen in Erding. Unser Bild zeigt eine der Baustellen am Hofmarkplatz in Altenerding. Foto: Moritz

Deutsche Telekom 

54 Baustellen machen dem Internet Beine

  • schließen

Erding – Das Stadtgebiet von Erding ist seit einigen Tagen eine Großbaustelle. Die Telekom lässt über 50 Multifunktionskästen errichten, die das Internet beschleunigen sollen.

Sie sind klein, nur ein paar Tage da, aber dennoch seit Wochen in der Stadt omnipräsent: die Baustellen im Auftrag der Telekom. Errichtet werden so genannte Multifunktionskästen, die zum größten Teil auf und an den bestehenden Kabelverteilern sowie an Knotenpunkten der unterirdischen Schächte gesetzt werden. Über das Vorhaben informiert Oberbürgermeister Max Gotz (CSU) in den Bürgerversammlungen.

Bereits Anfang des Jahres hatte die Telekom ihr Programm des schnellen und eigenfinanzierten Internets für die Stadt Erding vorgestellt (wir berichteten). Es handelt sich um VDSL-Vectoring. Dabei werden die elektromagnetischen Störungen ausgeglichen, die es zwischen den Kupferleitungen auf dem Weg in die Haushalte gibt, so Gotz. „Das ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbits pro Sekunde. Die Datenübertragung wird also deutlich schneller.“

Zudem kommt nach Angaben Gotz’ Glasfasertechnologie zum Einsatz. Für die Verlegung der Glasfaserkabel von der Vermittlungsstelle zu den Multifunktionskästen nutzt die Telekom ihr eigenes Leerrohrnetz, dessen Lücken sowohl durch Aufgraben als auch durch grabenlose Rohrverlegung per Spühlbohrungen geschlossen werden.

Gotz erklärte, schnelles Internet sei heute ein wichtiges Kriterium für eine Kommune. Ärgerlich sei, dass umgehend nach Beginn der Bauarbeiten erste Beschwerden über die Kästen sowie die Bauarbeiten im Rathaus eingegangen seien. „Dafür habe ich wirklich kein Verständnis.“ Die Kästen seien ja keine Monsterbauten, die das Stadtbild verschandelten. Jeder verlange schnelleres Internet, aber viele wollten von der Bereitstellung nichts mitbekommen.

Weitere Infos

zum Ausbau unter www.telekom.de/schneller oder unter Tel. (0 800) 3 30 30 00

Hans Moritz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mädchen  von Auto angefahren
Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Dienstagmorgen auf dem Fußgängerüberweg auf der Haager Straße von einem Auto erfasst und verletzt worden.
Mädchen  von Auto angefahren
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
Der Flughafen feiert sich selbst: Vor 25 Jahren, am 17. Mai 1992, zog der komplette Airport von München-Riem ins Erdinger Moos. Dazu gibt es viel Party. Aber die Gegner …
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Zum Geburtstag hat sich der Flughafen München mit der Jahresbilanz selbst einen Rekordgeschenk beschert: Mehr Fluggäste, mehr Flugbewegungen und mehr Gewinn. Doch nicht …
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?
Nach dem Entwurf einer neuen Satzung müssen Bauherren in Berglern künftig noch mehr Stellplätze nachweisen.
Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare