Beim Abbiegen den Gegenverkehr missachtet

Der nächste Unfall vor der Brauerei

  • schließen

Zum zweiten Mal binnen einer Woche hat es am Samstagvormittag auf der Weißbräu-Kreuzung im Erdinger Norden gekracht. Unfälle gehören hier zur Tagesordnung. Warum die Stelle so gefährlich ist, darüber rätselt die Polizei.

Erding - Die jüngste Kollision verursachte nach Angaben von Florian Leitner von der Erdinger Polizei ein 55-Jähriger aus Hohenlinden. Er nahm mit seinem Opel einem 50-Jährigen aus Haag/Amper am Steuer eines Peugeots die Vorfahrt. Der Verursacher fuhr auf der Anton-Bruckner-Straße in Richtung Oberding und wollte nach links in die Sigwolfstraße abbiegen. Der 50-Jährige war stadteinwärts unterwegs. Beim Zusammenstoß erlitt der Haager einen Knochenbruch, die Insassen im Opel kamen mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr Erding sperrte die Kreuzung gut eine Stunde lang. Der Schaden beträgt etwa 18 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Hunderte Besucher informierten sich an diesem Wochenende bei der Auto Ausstellung Erding über neue Modelle und Technologien.
30 Händler zeigen ihre neuen Schätze
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Eigentlich suchte er bei bei Aktenzeichen XY im ZDF nach einem Serien-Bankräuber. Für Kommissar Alexander Ziegltrum war es auch aus einem anderen Grund ein spannender …
Bei „Aktenzeichen XY“: Polizist sucht Bankräuber - und bekommt mehrere Heiratsanträge
Taschendiebin im Supermarkt
Immer gut aufpassen: Das haben zwei Erdingerinnen auf die harte Tour lernen müssen. Sie wurden beim Einkaufen bestohlen.
Taschendiebin im Supermarkt
CSU-Chef Paschke ist zurückgetreten
Der CSU-Ortsverband Finsing hat einen neuen Chef. Frank Paschke ist zurückgetreten.
CSU-Chef Paschke ist zurückgetreten

Kommentare