+
Über zweimal 650 Euro freuten sich (hinten, v. l.) Leonard Sturman, Vanessa Moser, Ilja Knis, Murat Mutlu (alle SMV), Petra Bauernfeind (Nachbarschaftshilfe), Franziska von Stengel (SMV), Evi Neuma ir (Organisation Kino-Projekttag) und Schulleiter Jens Baumgärtel sowie (vorne, v. l.) Oliver Wohl (Förderverein) und Darius Kappes (SMV).

Berufliche Oberschule Erding 

Kinotag mit spendablen Schülern

  • schließen

Der traditionelle Kinotag für alle rund 1000 Schüler der Beruflichen Oberschule Erding stand diesmal unter dem Motto „Beziehungen“. Im Cineplex an der Dorfener Straße wurden englisch- und französischsprachige Filme mit entsprechender Thematik im Originalton gezeigt.

ErdingDer traditionelle Kinotag für alle rund 1000 Schüler der Beruflichen Oberschule Erding stand diesmal unter dem Motto „Beziehungen“. Im Cineplex an der Dorfener Straße wurden englisch- und französischsprachige Filme mit entsprechender Thematik im Originalton gezeigt.

Auch in diesem Jahr leisteten alle Schüler zu ihrem Eintritt je einen Euro als freiwillige Spende. Hinzu kamen die Einnahmen aus dem vorweihnachtlichen Kuchen-, Nikolaus- und Teeverkauf in den Schulpausen. 1300 Euro kamen so zusammen, die nach Beschluss der Schülermitverwaltung (SMV) zu gleichen Teilen der Nachbarschaftshilfe Erding und dem Förderverein der Staatlichen Berufsschule, Fachoberschule und Berufsoberschule Erding zugute kommen. Der Beitrag für den Förderverein ist für die Schüler der Flüchtlingsklassen bestimmt.

Der neu ernannte kommissarische FOS/BOS-Schulleiter Jens Baumgärtel freute sich über die Spendenbereitschaft seiner Schüler und dankte den SMV-Vertretern für ihr Engagement: „Die jährliche Spendenaktion belegt eindrucksvoll, dass unsere Schüler neben ihrer schulischen Kompetenz auch ein hohes Maß an sozialer Verantwortung besitzen.“

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der lange Weg zur ersten eigenen Platte
Für die Produktion der eigenen CD hat Sara Brandhuber ein Projekt gestartet. Crowdfunding soll helfen, den Traum zu verwirklichen.
Der lange Weg zur ersten eigenen Platte
Bauen, wo einst ein Riesen-Speicher stand
Im Erschließungsgebiet Am Haidfeld in Buch am Buchrain wurden die Archäologen fündig. Das freut nicht jeden.
Bauen, wo einst ein Riesen-Speicher stand
Von Trage-Café bis Tanzgymnastik
Das Haus der Begegnung Am Rätschenbach in Erding soll allen Bürgern offen stehen. Das BRK Erding füllt das Haus mit Leben. Vom Trage-Café bis zur …
Von Trage-Café bis Tanzgymnastik
Scherenschleifer haut mit 100 Euro ab
Die Gutgläubigkeit einer Wartenbergerin hat ein Unbekannter am Dienstagnachmittag ausgenutzt.
Scherenschleifer haut mit 100 Euro ab

Kommentare