+
Die Betrüger haben die Etiketten ausgetauscht.

Beim Umtausch

Betrug mit falschen Etiketten

Erding - Eine besondere Betrugsmasche hat sich ein Münchner Ehepaar ausgedacht.

Ein Münchner Ehepaar, 55 und 56 Jahre alt, hat seit März mehrfach bei TK Maxx im Gewerbegebiet Erding-West Kleidung eingekauft. Bei anschließenden Umtauschaktionen betrogen sie das Geschäft. Nach Angaben der Polizei hatten die beiden die Ware stets vorher umetikettiert. Dies fiel der Ladendetektivin auf. Am Samstagnachmittag verständigte sie die Polizei, als die Eheleute erneut im Laden waren. Gegen beide wird nun wegen Betrugs ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
In der Verlängerung eines hochspannenden Finales hat die Spielvereinigung Altenerding das Merkur CUP Kreisfinale gegen den TSV Dorfen gewonnen.
SpVgg Altenerding gewinnt Mercur CUP Kreisfinale
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner hat am Samstagmorgen die 1. Erdinger Gewerbetage eröffnet. Trotz hochsommerlicher Temperaturen kamen viele …
Gewerbetage trotz Hitze gut gestartet
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
Beim „March of Roses“ in Ansbach haben knapp 100 Teilnehmer ein Zeichen gegen die Missstände in der Geburtshilfe gesetzt. Mit dabei war der Inninger Andreas Zimmer.
Bayernpartei-Kandidat Zimmer für natürliche Geburt
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner
Zwei junge Polen haben einen albanischen Familienvater zusammengeschlagen. Das Erdinger Amtsgericht verurteilte beide zu Haftstrafen auf Bewährung.
„Scheiß Ausländer“: Polen prügeln Albaner

Kommentare