+

Polizei sucht Zeugen

Betrunkener Erdinger (23) randaliert in S-Bahn

  • schließen

Im Suff hat ein 23-Jähriger Dienstagnacht mehrere Fahrgäste in einer S-Bahn von Altenerding nach München attackiert – verbal und körperlich. In Poing klickten die Handschellen.

Altenerding - Diese S-Bahn-Fahrt von Altenerding nach Poing  werden einige Fahrgäste in unangenehmer Erinnerung behalten. Ein in Erding lebender Niederländer wurde ausfallend. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Der junge Mann war nach einer Pressemitteilung der Polizei bereits am Haltepunkt Altenerding aggressiv geworden. Nach dem er mit einer 21-jährigen Münchnerin in die S2 stadteinwärts eingestiegen war, ging es in der Bahn so weiter. Nach seiner Festnahme stellten Polizeibeamte bei dem Randalierer einen Atemalkoholwert von 1,58 Promille fest. Die Polizei bittet unter Tel. (089) 51 55 50-111 um Hinweise

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zeidler vom Winde verweht
Er hatte so sehr auf eine Medaille gehofft. Oliver Zeidler stand im Einer-Finale bei den Ruder-Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv, die Chancen auf einen …
Zeidler vom Winde verweht
Kleinbus übersehen: Acht Verletzte
Ohne auf den Gegenverkehr zu achten, ist am Dienstagmorgen bei Schwaig ein Traktorgespann-Fahrer abgebogen. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Ford Transit wurden acht …
Kleinbus übersehen: Acht Verletzte
Wölfe mit Gewichtsproblemen
Die Gastgeber freuten sich mehr als die Gäste - 28:28 endete der erste Landesliga-Heimauftritt der St. Wolfganger Ringerwölfe gegen den TSV Trostberg. 
Wölfe mit Gewichtsproblemen
Nach Banküberfall in Forstern: Kripo hofft auf neue Hinweise durch „Aktenzeichen XY ungelöst...“
Ein Bankräuber hält die Polizei in Oberbayern in Atem - auch in Forstern schlug er im vergangenen Jahr zu. Jetzt erhofft sich die Kripo neue Hinweise durch einen Bericht …
Nach Banküberfall in Forstern: Kripo hofft auf neue Hinweise durch „Aktenzeichen XY ungelöst...“

Kommentare