Landrat-Brief an Seehofer 

„Bleiben Sie bei ihrer Haltung zur dritten Start- und Landebahn“

Landkreis – Mit einem Brief hat sich Landrat Martin Bayerstorfer an Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer gewandt. „Seit dem Jahr 2005 beschäftigen die Planungen zur dritten Start- und Landebahn die verschiedensten Gremien des Landkreises.

In den jeweilig gefassten Beschlüssen gegen eine Erweiterung des Flughafens und den damit verbundenem Bau einer dritten Start- und Landebahn wurde immer wieder darauf verwiesen, dass die Belastungen für die Bevölkerung in keinem Verhältnis stehen, zu dem bis heute noch nicht nachgewiesenen Bedarf der Luftverkehrsgesellschaften“, heißt es in dem Schreiben. Hinzu komme, „dass die Verkehrserschließungen in ihrer Umsetzung hinterher hinken“.

Weiter heißt es: „Bedanken möchte ich mich aber persönlich bei Ihnen, dass Sie ,für Sonderlasten auch entsprechende Sondermittel‘ zur Verfügung gestellt haben, obwohl mit dem Bau der driiten Start- und Landebahn noch nicht begonnen wurde.“ Erwähnenswert seien hier sowohl der bereits veranlasste Autobahnzubringer Langenpreising wie auch die Planungen zum Ausbau der FTO und zum S-Bahn-Ringschluss.

Bayerstorfer schließt seinen Brief: „Weiterhin möchte ich Sie in Ihrer Haltung bestärken, den Bau der 3. Start- und Landebahn nicht weiter voranzutreiben, solange der entsprechende Bedarf nicht aussagekräftig belegt ist.“ Positiv sei, dass Seehofer „den Bau der 3. Startbahn nicht gegen den Willen unserer Bürgerinnen und Bürger durchsetzen“ wolle.  red

Auch interessant

<center>Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein</center>

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein
<center>Spieluhr Tanzende Kühe</center>

Spieluhr Tanzende Kühe

Spieluhr Tanzende Kühe
<center>Asterix auf Bayrisch - Asterix da Gladiatoa</center>

Asterix auf Bayrisch - Asterix da Gladiatoa

Asterix auf Bayrisch - Asterix da Gladiatoa
<center>Alpen-Memory</center>

Alpen-Memory

Alpen-Memory

Meistgelesene Artikel

Im Holz ist der Wurm drin
Zu kämpfen haben die Waldbesitzer im Landkreis Erding. Das wurde bei ihrer Jahreshauptversammlung wieder einmal deutlich. Vor allem der heiße Spätsommer hat dem Wald …
Im Holz ist der Wurm drin
BechErding: Mehrweg statt Müll
Erding - Mehrweg statt ex und hop: Im Landkreis Erding wackeln die Coffee-to-go-Becher!
BechErding: Mehrweg statt Müll
Warnung vor falschem Polizisten
Bislang war das Phänomen falscher Polizisten, die Bürger übers Ohr hauen wollen, vor allem aus München bekannt. Nun sind auch im Raum Erding mehrere Bürger von einem …
Warnung vor falschem Polizisten
Ein Fest zum Trafo-Häuserl-Besprühen
Ganz im Zeichen von Jugendkultur steht das Isener Graffiti-Event, das am Samstag, 25. März, am Freizeitheim stattfindet. Dort wird Vincent Zehetmeier das angrenzende …
Ein Fest zum Trafo-Häuserl-Besprühen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare