erding-brk-vorsitz-juergen-loher
+
Jürgen Loher steht als Erdinger BRK-Kreisvorsitzender bereit.

Landkreis Erding

BRK-Kreisvorsitz: Loher muss vor der Wahl erst zurücktreten

  • Hans Moritz
    VonHans Moritz
    schließen

Erding - Am 1. August hätten die Mitglieder des BRK-Kreisverbandes Erding einen neuen Vorsitzenden wählen sollen. Zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit. Daraus wird vorerst nichts.

Erding – Der an Wendungen reiche Versuch des BRK-Kreisverbandes Erding, einen neuen Vorsitzenden zu wählen, geht in die nächste Runde. Am 1. August hätte der bisherige Vize Jürgen Loher an die Spitze der Organisation gewählt werden sollen. Doch diesen Urnengang muss das BRK absagen – aus formaljuristischen Gründen. Loher ist bereits zweiter stellvertretender Vorsitzender und in diesem Amt unlängst erst bestätigt worden. Die BRK-Statuten sehen allerdings vor, dass ein Vorständler nicht zwei Ämter bekleiden darf. Folglich muss der Unternehmer erst als Vize zurücktreten, um dann an die Spitze gewählt werden zu können.

Bekanntlich war CSU-Bezirksrat Franz Hofstetter bei der ersten Wahl völlig überraschend durchgefallen, obwohl es nicht einmal einen Gegenkandidaten gab. Daraufhin entschieden sich die Mitglieder in einem zweiten Urnengang, nur das Amt des Vorsitzenden neu zu bestimmen und nicht die komplette Wahl zu wiederholen.

Nun steht zumindest deren Ergebnis fest: Andreas Lindner, Jürgen Loher (Vize-Vorsitzende), Schatzmeister Christian Berther, Vertreter: Manfred Herzog, Chefarzt: Ulrich Exner, Stellvertreter: PD Dr. Lorenz Bott-Flügel, Justitiar Bernd Grimm.

Dieser Vorstand wird sich laut BRK-Sprecherin Danuta Pfanzelt demnächst konstituieren und eine Nachwahl für den Vorsitzenden anberaumen. Zuvor wird Loher als Vize zurücktreten. Einen Termin für den voraussichtlich letzten Wahlgang gibt es noch nicht.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare