Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich

Familiendrama in Penzberg: Schwiegertochter stellt sich
Spannung in der Stadtbücherei: Büchereileiterin Ingrid Müller-Heß und Vizebürgermeister Ludwig Kirmair (v. r.) verteilten die Preise an die fleißigen Leser. Foto: Bauersachs

Stadtbücherei Erding

644 Bücher in den Sommerferien gelesen

Erding – Freudige Gesichter in der Stadtbücherei Erding: Dort verteilten Vizebürgermeister Ludwig Kirmair und Büchereileiterin Ingrid Müller-Heß Urkunden und Präsente an die fleißigen Bücherwürmer, die beim Junior-Lese-Club erfolgreich waren.

Unter dem Motto „Stürz dich auf den Bücherstapel“ hatten sich 198 Kinder ein Leselogbuch geholt, 137 von ihnen gaben es wieder ab – sie hatten mindestens in drei Bücher geschmökert. Insgesamt haben die 137 Kinder 644 Bücher mit lustigen, spannenden und gruseligen Geschichten, aber auch Comics und Sachbücher gelesen und bewertet.

Jedes Leselogbuch nahm zusätzlich an einer Verlosung teil, zu der örtliche Geschäfte schöne Preise gestiftet hatten: die Buchhandlungen Bucherding und Rupprecht, Café Krönauer, Flughafen München, Musicworld, Eiscafé Veneto, Stadtwerke Erding, Therme Erding, Sparkasse Erding-Dorfen und VR-Bank Erding.

Mehr als 70 Preise wurden verlost: Gutscheine für CDs und Bücher, Eisgutscheine, neuer Lesestoff, Malutensilien, Flughafenrundfahrten sowie Gutscheine für Hallenbad und Therme. Wer bei der Preisverleihung nicht anwesend war und wessen Leselogbuch gezogen wurde, wird telefonisch benachrichtigt. Den Sommerleseclub bietet die Bücherei seit acht Jahren an. Auch im kommenden Jahr können Kinder wieder mitmachen.

beet

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Orientierungslos im Bademantel
Ein verwirrter und orientierungsloser Mann hat am Mittwochmorgen die Erdinger Polizei auf Trab gehalten. So ging die Geschichte aus: 
Orientierungslos im Bademantel
Gefälschte Dokumente oder dreiste Lüge?
Die Auseinandersetzung mit der Sparkasse Erding-Dorfen ist für den Wasentegernbacher Franz Pitzer zu einem Lebenswerk geworden. Eín Jahrzehnt lang geht der Streit schon. …
Gefälschte Dokumente oder dreiste Lüge?
Hommage an Meister Adebar: Ein Storchensommer in Bildern
„Storchensommer – eine Hommage an Meister Adebar“: Unter diesem Titel stand der Lichtbildervortrag von Clarissa Höschel aus Sonnendorf, der im Wörther Pfarrheim …
Hommage an Meister Adebar: Ein Storchensommer in Bildern
Neue Führung mit neuen Ideen
Das Grüne Wählerforum Finsing hat einen neuen Vorsitzenden. Und der hat auch schon jede Menge Dinge im Visier, für die er sich einsetzen möchte.
Neue Führung mit neuen Ideen

Kommentare