Heiligabend-Einsatz an der Schäfflerstraße

Christbaum in Flammen: Familie muss Wohnung verlassen

  • schließen

Erding - Schrecklicher Heiligabend: In einer Wohnung in Erding ist am frühen Heiligabend der Christbaum in Flammen aufgegangen.

Zwei Feuerwehren rückten an, konnten aber nicht verhindern, dass die Räume völlig verrußt sowie vom Löschwasser beschädigt wurden und damit bis auf Weiteres unbewohnbar sind. Nach Angaben der Polizei waren die Bewohner, eine Familie mit Kindern, zum Zeitpunkt des Brandausbruchs kurz nach 17 Uhr nicht zu Hause. Vermutlich wurden nicht alle Kerzen am Baum gelöscht. Stadtbrandmeister Stephan Stanglmaier, Kommandant der Feuerwehr Altenerding, berichtet, dass der Baum in Vollbrand stand und die Wohnung komplett verrußt war. Die Hitze war so groß, dass laut Stanglmaier ein Rauchmelder, der die Retter kurz zuvor auf den Plan gerufen hatte, in drei Meter Entfernung schmolz. Die Altenerdinger Wehr, die gemeinsam mit dem Kameraden aus Erding alarmiert worden war, hatte den Brand schnell im Griff. Danach wurden die Räume entlüftet. Dennoch konnte die Familie am Heiligabend dorthin nicht zurückkehren. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Der Einsatz war nach gut einer Stunde gesperrt.

Doch der Heiligabend war es noch nicht. Er endete für die Altenerdinger Brandschützer erfreulich. “Gerade als wir eingerückt sind, kam eine Familie mit Wein, Marmelade und Plätzchen vorbei”, berichtet Stanglmaier. Sie hätten sich dafür bedanken wollen, dass Retter auch an den Feiertagen für die Allgemeinheit da sind. “Das erlebt man selten, umso mehr haben wir uns gefreut”, so der Kommandant.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dorfens Rathaus ist Geschichte
Seit dem Mittag ist der Blick vom Rathausplatz zum Marienhof-Gebäude frei.
Dorfens Rathaus ist Geschichte
Letzter Blick in die Seele des Rathauses
Sezierte Architektur: Nur noch das Gerippe des Dorfener Rathauses steht. Bis Mitte der Woche soll das Haus endgültig dem Erdboden gleichgemacht sein. Judith Gilbert hat …
Letzter Blick in die Seele des Rathauses
Die Nachwuchswerbung läuft auf Hochtouren
Zu 27 Einsätzen musste die Feuerwehr Niederneuching im vergangenen Jahr ausrücken. Es sei ein durchschnittliches Jahr gewesen, lautete das Resümee in der …
Die Nachwuchswerbung läuft auf Hochtouren
Erstkommunionkinder pflanzen Apfelbaum
Gemeinschaftsaktion mit Sinn: Die fünf ortsansässigen Fraunberger Erstkommunionkinder haben gemeinsam mit dem Fraunberger Gartenbauverein mit Vorsitzender Traudl Fischer …
Erstkommunionkinder pflanzen Apfelbaum

Kommentare