+
Diesen Verlauf hat die Corona-Pandemie seit Anfang Dezember im Landkreis Erding genommen.

Täglich mehr Covid-19-Patienten in Klinik

Corona: Bald 10 000 Impfungen

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Die klinische Belastung durch Covid-19-Patienten nimmt seit Tagen wieder kontinuierlich zu.

Erding – Am Donnerstag vermeldete das Klinikum 19 Viruskranke, höchster Wert seit gut drei Wochen. Allerdings wird das Gros auf der Isolierstation behandelt. Die Corona-Intensivstation ist weiterhin nur mit zwei Personen belegt, von denen eine beatmet wird. Das teilt Landratsamtssprecherin Daniela Fritzen mit.

Ihren Angaben zufolge sind am Donnerstag – wie tags zuvor – zwölf neue Infektionen bekannt geworden. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht von 39,8 auf 40,5 an. Die Reproduktionszahl wird vom Robert-Koch-Institut unverändert mit 0,98 angegeben. Das heißt: Die Pandemie bewegt sich seitwärts – und nicht steigend oder fallend.

Bei den Impfungen ist die 10 000er-Marke so gut wie erreicht. 9444 Personen sind geschützt, 330 bereits das zweite Mal. Allein am Mittwoch waren es 263 Dosen, 61 wurden vom mobilen Team in Heimen verabreicht. „In Kliniken und Arztpraxen wurden bisher 1415 Dosen verabreicht“, berichtet Fritzen. 151 Abstriche waren es am Mittwoch, insgesamt sind es damit 42 131 Tests.

Mit Corona infiziert haben sich seit März vergangenen Jahres 5198 Landkreisbürger, 4986 gelten wieder als genesen, neun mehr als am Vortag. 90 sind binnen eines Jahres verstorben. Aktuell gelten derzeit 122 Menschen als Sars-Cov-2-positiv.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare