Polizisten kontrollieren die Einhaltung der Corona-Maßnahmen.
+
Die Polizei überwacht das Infektionsschutzgesetz sehr streng - auch in Erding.

Erding

15 Personen verstoßen in Erdinger Innenstadt massiv gegen Corona-Regeln - Polizei geht dazwischen

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Die Erdinger Polizei wurde am Samstag auf eine Geburtstagsfeier in der Innenstadt aufmerksam. Für die Feiernden das nun Folgen.

Erding – Im Raum München weist der Landkreis Erding mit die höchsten Infektionszahlen mit dem Corona-Virus auf. Dazu tragen nach wie vor verbotene Feiern bei, bei denen mehr als zehn Menschen aus mehr als zwei Hausständen zusammenkommen.

Corona in Erding: Höchste Infektionszahlen im Raum München - Polizei löst verbotene Feier auf

Am Samstagabend hat die Polizei in der Erdinger Innenstadt eine solche verbotene Feier aufgelöst. Insgesamt 15 Personen wurden in der Wohnung angetroffen. Alle saßen dicht auf dicht im Wohnzimmer. Sie müssen nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die Infektionsschutzverordnung rechnen. Das wird jeden einzelnen 250 Euro kosten, so die Polizei.

Auch von zwei Unfällen - innerhalb einer Stunde - wurde das Wochenende im Kreis Erding überschattet. Insgesamt vier Beteiligte wurden bei den Unfällen in St. Wolfgang und Langenpreising zum Teil schwer verletzt. Alle wichtigen Nachrichten aus der Region gibt‘s im Erding-Newsletter.

(Von Hans Moritz)

Auch interessant

Kommentare