Die Zahl der Corona-Infektionen vom 7. April 2021.
+
Die Zahl der Corona-Infektionen vom 7. April 2021.

Inzidenz schnellt in die Höhe

Dreijähriges Kind mit Corona infiziert

  • vonTimo Aichele
    schließen

Die Sieben-Tage-Inzidenz schnellt im Landkreis Erding wieder auf 110,7 hoch. Unter den 36 neuen Corona-Fällen sind Menschen im Alter von drei bis 63 Jahren.

Erding - 36 neue Covid-19-Fälle hat das Landratsamt Erding am Mittwoch gemeldet. Die Altersspanne der Betroffenen liegt zwischen drei und 63 Jahren. Aufgrund eines positiven Covid-19-Falls wurde im Kinderhaus Isen eine Quarantäne angeordnet. Betroffen sind neun Kinder und drei Betreuungskräfte.

Die Sieben-Tage-Inzidenz bezogen auf 100 000 Landkreisbürger liegt nach offiziellen Angaben des RKI bei 110,7. Am Vortag betrug der Wert 84,7, davor aber über 130. Diese Pendelbewegung erklärt sich durch verspätete Meldungen übers Osterwochenende.

Die Zahl der bestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie vor über einem Jahr steigt damit auf 5885, die Zahl der Genesenen um 35 auf 5456. 325 Personen gelten derzeit als infiziert. Im Klinikum Erding werden acht Covid-19-Erkrankte behandelt, davon zwei auf der Intensivstation. Ein Covid-19-Patient wird beatmet.

An der Screeningstelle in Erding wurden am Dienstag 228 Personen getestet (bisher 53 445 Tests). Die Zahl der Impfungen stieg auf 23 161, darunter 7743 Zweitimpfungen. Am Dienstag wurden im Impfzentrum 318 Personen geimpft. Dazu kamen 18 Impfungen durch das Mobilteam. Kliniken und Arztpraxen haben 5601 Impfdosen erhalten. Dies sind aber nur die zentral verteilten Vakzine, über die Zahl der mittlerweile von Praxen bestellbaren Impfdosen gibt es keine Angaben.

In einer kurzfristigen Aktion hat das BRK übers Osterwochenende in Erding eine Sonderlieferung Astrazeneca verimpft. Bereits Stunden vor der Öffnung standen die Impfwilligen Schlange. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Erding-Newsletter.

(Von Timo Aichele)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare