Wert am Montag bei 297

Inzidenz im Landkreis Erding nah an wichtigem Grenzwert: Droht jetzt ein harter Lockdown?

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Die Corona-Pandemie hat den Landkreis Erding fest im Griff. Die 7-Tage-Inzidenz lag am Montag bei 297 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern. Ein gefährlicher Wert.

Erding – Bei den Corona-Neuinfektionen liegt der Landkreis Erding im Großraum München nun an erster Stelle. Sogar Rosenheim als hartnäckiger Pandemie-Hotspot wurde überholt. Das Gesundheitsamt berichtete am Montag (30. November) von 104 neuen Ansteckungen, zweithöchster Tageswert seit Monaten.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf 297 Neuinfektionen, bezogen auf eine Woche und 100 000 Einwohner, – und das an dem Tag, an dem der Lockdown II eigentlich hätte enden sollen. Das Besorgniserregende: Nach wie vor breitet sich das Virus mit hoher Geschwindigkeit in Alten- und Pflegeheimen aus.

Die Karte des Landkreises Erding zeigt die gesamten Corona-Fälle seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr in den einzelnen Gemeinden.

Corona im Landkreis Erding: Lage angespannt - droht ein harter Lockdown?

Obwohl die Inzidenz mit dem heutigen Dienstag (1. Dezember) wieder leicht gesunken ist und nun noch bei rund 255 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche liegt (Quelle RKI, Stand 1. Dezember, 0.00 Uhr) ist der Wert auch in Hinblick auf die seit heute geltende neunte bayerische Infektionsschutzverordnung interessant. Die besagt nämlich, dass ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 300 und mehr neue, deutliche schärfere Maßnahmen greifen sollen. Dazu zählen unter anderem strenge Ausgangsbeschränkungen, weitere Schließungen im Dienstleistungssektor und Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen.

Die Koordinierungsgruppe im Landratsamt legte am Montag fest, dass die Schulen nicht bereits ab dem heutigen Dienstag, sondern voraussichtlich erst ab Montag, 7. Dezember, auf Wechselunterricht umstellen müssen. Die endgültige Entscheidung soll diesen Donnerstag fallen. Einige Schulen unterrichten dennoch ab heute in kleineren Gruppen, um die Mindestabstände wahren zu können, etwa die Mädchenrealschule Heilig Blut in Erding.

Corona-Lage in Erding: Wechselunterricht nicht einheitlich geregelt - trotz steigender Infektionszahlen

In den Mittelschulen können die Abstände durchgängig eingehalten werden, teilt Landratsamtssprecherin Daniela Fritzen mit. Bemerkenswert: Nahezu alle Direktoren haben sich laut Fritzen dafür ausgesprochen, mit dem Wechselunterricht erst nach den Weihnachtsferien zu beginnen. Erschwerend kommt hinzu, dass die rechtliche Grundlage für diese Entscheidung, die 9. Bayerische Infektionsschutzverordnung, noch gar nicht vorliegt.

Insgesamt sind seit März 2518 Infektionen nachgewiesen worden, die Zahl der Genesenen stieg übers Wochenende allerdings ebenfalls sehr deutlich um 150 auf 2012. Folglich gelten aktuell 488 Landkreisbürger als infiziert, am Freitag waren es noch 533 gewesen.

Angespannte Corona-Lage: Klinikum Erding rechnet mit mehr Patienten - viele Tests in Alten- und Pflegeheimen

Die neuen Fälle kommen aus: Hohenpolding (30), Erding (22), Dorfen (21), Steinkirchen (8), Taufkirchen (6), Isen, St. Wolfgang (je 3), Inning am Holz, Kirchberg, Lengdorf, Fraunberg (je 2), Moosinning, Oberding, Ottenhofen (je 1).

Im Klinikum Erding werden derzeit 27 Covid-19-Patienten behandelt, genauso viele wie am Freitag. Intensivmedizinisch versorgt werden müssen sechs Personen, drei hängen an der Beatmungsmaschine. Aufgrund der hohen Fallzahl in Heimen muss das Krankenhaus allerdings mit einer deutlich steigenden Zahl von Sars-CoV-2-Patienten rechnen.

Wegen der Ausbrüche in Heimen wurde über das Wochenende intensiv getestet. 909 Abstriche wurden genommen. Insgesamt sind es nun 21 636.

Das Gesundheitsamt musste nach positiven Tests erneut mehrere Bildungseinrichtungen mit Quarantäne belegen: die Herzog-Tassilo-Realschule (30 Schüler/1 Lehrer), Mittelschule Dorfen (11/1), Realschule Taufkirchen (28), Mittelschule Taufkirchen (12/2) und Mädchenrealschule Heilig Blut (29).

Rubriklistenbild: © Gesundheitsamt Erding

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare