+
Die Richtung stimmt: Immer mehr Landkreisbürger sind gegen Corona geimpft.

Weiterhin erhebliche Impffortschritte

Inzidenz wieder spürbar gesunken

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Nach zwei Tagen mit sehr wenigen Corona-Neuinfektionen ist die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Erding wieder spürbar gesunken.

Erding - Am Freitag hatte sie das Robert-Koch-Institut noch mit 45,6 angegeben, am Samstag und Sonntag sank sie auf 38,4 – und nähert sich damit wieder dem Grenzwert von 35 an.

Die Impfungen gegen das Corona-Virus nehmen weiter stark zu. Laut BRK Erding waren es am Freitag 332 Dosen, 257 im Impfzentrum, 61 durch das mobile Team. 14 davon wurden bei Hausbesuchen gespritzt. Das Rote Kreuz hat seit Ende Dezember 8565 Impfungen verabreicht. 3630 Bürger verfügen bereits über den zweiten und damit vollständigen Schutz. 1587 Dosen gingen an Kliniken. Das Landratsamt verzeichnet inzwischen 9648 Spritzen gegen die Pandemie. Heute geht die zweite Impfstraße in Erding in Betrieb, und auch das Klinikum steigt mit ein. Somit können künftig auch samstags Termine vergeben werden.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare