+
Das Corona-Virus hat sich nicht im Klinikum verbreiten können.

Nur eine neue Infektion im gesamten Landkreis

Corona im Klinikum: Alle Tests negativ

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Aufatmen im Klinikum Erding: Dort hat sich das Corona-Virus, mit dem sich, wie berichtet, eine Pflegekraft angesteckt hat, nicht ausbreiten können.

Erding –  Am Donnerstag lagen alle Testergebnisse vor, sämtliche Mitarbeiter und Patienten der betroffenen Station wiesen ein negatives Ergebnis auf. Das berichtet Landratsamtssprecherin Nicole Tietze. Dennoch ist man im Krankenhaus weiter in Alarmbereitschaft. Um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, findet am heutigen Freitag ein weiterer Reihentest statt.

Landkreisweit ist am Donnerstag eine Neuinfektion bekannt geworden – aus dem Stadtgebiet Erding. Damit steigt die Zahl der dokumentierten Fälle auf 685. In den vergangenen sieben Tagen gab es damit im Landkreis Erding auf 100 000 Einwohner 4,3 Neu-Infizierte, berichtet Tietze. Die Zahl der Genesenen stieg um zwei auf 656. Folglich gelten 18 Personen als aktuell infiziert. Im Klinikum befindet sich nach wie vor kein Corona-Patient.

Die Screeningstelle suchten 22 Personen auf, damit haben sich seit März 6829 Menschen auf Sars-CoV-2 untersuchen lassen. Die tatsächliche Zahl dürfte deutlich höher liegen, weil auch der mobile Dienst der Kassenärztlichen Vereinigung sowie einige Ärzte Covid-19-Abstriche nehmen.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Riesen-Projekt am Flughafen: Kritiker warnen vor Kollaps - Olympiahalle "tot"?
Am Flughafen München ist eine große Event-Arena in Planung. Schon jetzt spaltet das Projekt die Gemüter: Kritiker vermuten ein Kultur-Sterben, auch eine enorme Zunahme …
Riesen-Projekt am Flughafen: Kritiker warnen vor Kollaps - Olympiahalle "tot"?
Fetisch-Ausstellung in Erding: Alles, was einen in den Bann zieht
Besondere Objekte des Begehrens zeigt der Kunstverein Erding aktuell im Frauenkircherl. Dem Thema „Fetisch“ hat er eine Ausstellung gewidmet. Spannend!
Fetisch-Ausstellung in Erding: Alles, was einen in den Bann zieht
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Bei einem Flug von Ankara nach München ist es zu Randale gekommen. Eine schwerbehinderte Frau wurde attackiert. Der Pilot musste den Landeanflug abbrechen.
Flughafen München: Randale in Türkei-Flieger eskalieren - Pilot muss Landung abbrechen
Hans Schreiner: „Es war mir eine Ehre, in Bockhorn Bürgermeister sein zu dürfen“
36 Jahre lang war Hans Schreiner kommunalpolitisch aktiv, 18 Jahre als Bürgermeister von Bockhorn. Die Gemeinde dankt ihm mit der Ernennung zum Altbürgermeister. 
Hans Schreiner: „Es war mir eine Ehre, in Bockhorn Bürgermeister sein zu dürfen“

Kommentare