Das Klinikum Erding will den Einlass von Besuchern besser und schneller koordinieren. Die Zahl der Covid-19-Fälle im Landkreis bleibt konstant. 14 Menschen gelten noch als infiziert.
+
Das Klinikum Erding will den Einlass von Besuchern besser und schneller koordinieren. Die Zahl der Covid-19-Fälle im Landkreis bleibt konstant. 14 Menschen gelten noch als infiziert.

Zahl der Corona-Fälle bleibt konstant

Klinikum will Einlass von Besuchern besser koordinieren 

  • Veronika Macht
    vonVeronika Macht
    schließen

Die Zahl der Covid-19-Fälle im Landkreis bleibt konstant. 14 Menschen gelten noch als infiziert. Derweil will das Klinikum den Einlass von Besuchern besser und schneller koordinieren.

Landkreis - Laut Landratsamt ist seit Montag kein weiterer Infizierter hinzugekommen. Die Zahl der bestätigten Fälle bleibt damit bei 617, die der Genesenen bei 592. Elf Personen sind seit Beginn der Pandemie verstorben, es gelten 14 Personen als infiziert. Im Klinikum Erding werden nach wie vor zwei Covid-19-Patienten auf der Isolierstation behandelt. An der zentralen Screeningstelle wurden am Dienstag zwölf Personen getestet. 

Formular zum Einlass ins Klinikum

Um den Einlass von Besuchern besser und schneller koordinieren zu können, hat das Klinikum Erding ein entsprechendes Formular auf die Homepage gestellt. Auf www.klinikum-erding.de/de/corona.html kann es heruntergeladen und ausgedruckt werden. Darüber hinaus prüft man weitere Maßnahmen, die mögliche Wartezeiten beim Einlass verringern, teilt Landratsamtssprecherin Daniela Fritzen mit

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Morgen sind wir tot“
„Morgen sind wir tot“ ist ein neuer, regional produzierter Kinofilm, an dem auch der Erdinger Tobias Marschall mitgearbeitet hat. Jetzt ist er auch ins Erdinger Kino …
„Morgen sind wir tot“
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Der Flughafen München musste seine schwärzeste Bilanz seit seiner Gründung veröffentlichen. Grund ist die Corona-Krise. Seit Juli gibt es aber einen Hoffnungsschimmer.
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Macht heute Corona den Wirten und Kneipenbesitzern schwer zu schaffen, war es vor zehn Jahren noch der Glimmstängel. Am 4. Juli 2010 entschieden sich die Bayern – und …
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf
Die Stadt Erding nimmt künftige Bau- und Verdichtungsmaßnahmen in der Sandgrubensiedlung in Klettham an den Zügel. Was bleibt, ist die Sorge der Bewohner vor zu hohem …
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf

Kommentare