Von vier Neuinfektionen und einem Todesfall berichtet das Landratsamt am Mittwoch.
+
Von vier Neuinfektionen und einem Todesfall berichtet das Landratsamt am Mittwoch.

Inzidenz bleibt gleich

Corona im Landkreis Erding: Ein weiterer Todesfall

  • vonMayls Majurani
    schließen

Ein weiteres Todesopfer fordert die Corona-Pandemie im Landkreis Erding. Seit Dienstag sind vier Neuinfektionen bekannt geworden.

Erding – Einen weiteren Todesfall hat der Landkreis zu verzeichnen. Damit sind mittlerweile 117 Bürger am oder mit dem Coronavirus verstorben. Am Mittwoch wurden vier neue Fälle aus Dorfen (2), Erding und Taufkirchen (je 1) bekannt, teilt Landratsamtsprecherin Claudia Fiebrandt-Kirmeyer mit. Die Neuinfizierten sind zwischen 33 und 67 Jahre alt.

Seit Beginn der Pandemie haben sich somit 6972 Landkreis-Bürger mit dem Virus infiziert. 6819 Menschen sind bereits genesen – elf mehr als am Vortag. Als akut infiziert gelten 36 Personen (Vortag: 44). In Quarantäne befinden sich derzeit 93 Bürger. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt unverändert und liegt nach Angaben des RKI bei 14,5.

Weiterhin drei an Covid-19 Erkrankte werden im Klinikum Erding behandelt, zwei auf der Isolierstation, einer auf der Intensivstation, der auch beatmet werden muss.

280 Personen wurden seit Dienstag an den Screeningstellen in Erding und Dorfen getestet. Die Gesamtzahl der PCR-Tests steigt somit auf 71.024.

Gut voran kommt der Landkreis bei den Impfungen. Wie Fiebrandt-Kirmeyer berichtet, wurden am Dienstag 483 Impfungen am Impfzentrum vorgenommen, 29 davon durch das Mobilteam. Weitere 672 Impfungen gab es in den Arztpraxen. Insgesamt wurden im Landkreis bisher 81.964 Impfungen verabreicht. 53.755 davon wurden durch das Impfzentrum koordiniert, darunter 15.625 Zweitimpfungen.

Derzeit werden bayernweit Erstimpfungen weitgehend ausgesetzt. Die Zahl der Zweitimpfungen seit den Pfingsfeiertagen liegt bereits bei über 3000. Fiebrandt-Kirmeyer: „Damit verfügen nun bereits rund 20 Prozent der Landkreisbürgerinnen und -bürger über einen vollständigen Impfschutz.

Auch interessant

Kommentare