+
Nach Tagen des Stillstands werden nun wieder täglich Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bekannt.

Zwei neue Infektionen am Dienstag

Corona: Serienausbruch bei Starnberger Caterer erreicht Erding

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Wie wichtig es ist, die Kontakte von Corona-Infizierten rasch zu ermitteln, zeigt ein Fall vom Dienstag. Unter den 44 angesteckten Mitarbeitern eines Caterers im Kreis Starnberg ist auch ein Bürger aus dem Kreis Erding.

Erding/Starnberg – Im Landkreis Erding sind am Dienstag zwei neue Corona-Infektionen bekannt geworden – aus Erding und Dorfen. Einer der beiden arbeitet bei dem Caterer in Gilching (Kreis Starnberg), bei dem es zu einem Massenausbruch mit aktuell 44 positiv getesteten Beschäftigten gekommen ist. Das teilt das Landratsamt Starnberg mit.

Im Landkreis Erding gelten derzeit 19 Personen als infiziert, insgesamt sind es 641. Auf 100 000 Einwohner kommen nun sechs Neuinfizierte binnen einer Woche. Die Zahl der Genesenen bleibt mit 609 konstant, teilt das Gesundheitsamt mit. Im Klinikum werden weiterhin keine Covid-19-Patienten behandelt.

Dafür wird weiter intensiv getestet. Gestern meldeten sich 61 Verdachtsfälle, um sich einen Abstrich nehmen zu lassen. Insgesamt steigt deren Zahl auf 5949.  ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Morgen sind wir tot“
„Morgen sind wir tot“ ist ein neuer, regional produzierter Kinofilm, an dem auch der Erdinger Tobias Marschall mitgearbeitet hat. Jetzt ist er auch ins Erdinger Kino …
„Morgen sind wir tot“
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Der Flughafen München musste seine schwärzeste Bilanz seit seiner Gründung veröffentlichen. Grund ist die Corona-Krise. Seit Juli gibt es aber einen Hoffnungsschimmer.
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Macht heute Corona den Wirten und Kneipenbesitzern schwer zu schaffen, war es vor zehn Jahren noch der Glimmstängel. Am 4. Juli 2010 entschieden sich die Bayern – und …
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf
Die Stadt Erding nimmt künftige Bau- und Verdichtungsmaßnahmen in der Sandgrubensiedlung in Klettham an den Zügel. Was bleibt, ist die Sorge der Bewohner vor zu hohem …
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf

Kommentare