Kreistag 

Debatte über 9+2: „Alternativlos für Isen“

  • schließen

Erding – Eine zweite Mittelschule mit 9+2-Zug steht ganz oben auf der Wunschliste der Kreispolitik.

Der Punkt steht am kommenden Montag im Kreistag auf der Tagesordnung. Offiziell sind noch Finsing, Isen und Wörth im Rennen. Stephan Glaubitz (Grüne) kritisierte gestern im Ausschuss für Bildung und Kultur, dass das Gutachten zur Standortwahl den Kreisräten nicht vorliege. „Das finde ich haarsträubend“, meinte er vor allem vor dem Hintergrund, dass Landrat Martin Bayerstorfer (CSU) die Studie bereits vorgestellt und sich dabei „fast alternativlos für Isen ausgesprochen“ habe.

Der Landrat hatte die Ausschusssitzung zum Zeitpunkt dieser Wortmeldung bereits wegen eines anderen Termins verlassen. Seine Büroleiterin Karin Fuchs-Weber erläuterte, dass die Vorstellung des Gutachtens allen Fraktionen angeboten worden sei. Glaubitz beziehe sich offensichtlich auf die Präsentation bei der SPD. Er könne die Kritik des Grünen nicht ganz nachvollziehen, kommentierte das Manfred Slawny (SPD). Die eigentliche Standortentscheidung treffe ja nicht der Kreistag, sondern das Kultusministerium. In die Zuständigkeit des Landkreises falle lediglich die Schülerbeförderung, darauf habe sich das vorgestellte Gutachten bezogen.

ta

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Das hätte es früher nicht gegeben. Ein Pfarrer, der Motorrad fährt, in Facebook präsent ist und eine Rockband gründet. In Taufkirchen ist so was mittlerweile normal.
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Problemlöser in den Nachtstunden
Mister Zustellung gibt das Zepter ab: Manfred Rödel geht als Geschäftsführer der Zeitungsvertriebs GmbH Erding (ZVE) in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Heinz …
Problemlöser in den Nachtstunden
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein 33 Jahre alter Erdinger steht im Verdacht, ein Kind nicht nur sexuell bedrängt und vergewaltigt, sondern es mit dem Tod bedroht zu haben. Nächste Woche beginnt der …
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein närrischer Bogen bis in die USA
Herrliches Wetter lockte am Sonntagnachmittag über 1500 Freunde des Straßenfaschings nach St. Wolfgang. Dort präsentierte sich die Goldach-Gemeinde heuer wieder mit …
Ein närrischer Bogen bis in die USA

Kommentare