Wir sind Deutsche Meister: Vitus Pirschlinger (l.) aus Indorf und Michael Schmidt aus Oberneuching haben als Team Bayern dem bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup in Nürnberg ihren Stempel aufgedrückt. foto: BGL

Sieger des Landschaftsgärtner-Cups 

Fit für Abu Dhabi

Erding/Freising – Riesenerfolg für Vitus Pirschlinger aus Indorf und Michael Schmidt aus Oberneuching. Die beiden frischgebackenen Landschaftsgärtner haben die deutsche Meisterschaft in ihrer Ausbildungsrichtung gewonnen. Jetzt dürfen sie zur WM nach Abu Dhabi.

Seit Vitus Pirschlinger und Michael Schmidt bei der Firma Gaissmaier Landschaftsbau in Freising ihre Ausbildung begonnen haben, eilen sie von Erfolg zu Erfolg. Die hoch talentierten Landschaftsgärtner nahmen regelmäßig an Wettbewerben teil, und waren dabei stets unter den Besten.

Jetzt haben sie als Team Bayern den bundesweiten Landschaftsgärtner-Cup gewonnen und sich mit dem Sieg das Ticket für die Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills“ in Abu Dhabi gesichert. Dort werden sie im Oktober 2017 die deutschen Farben vertreten. „Eine ganz tolle Sache“, freut sich ihr Chef Martin Gaissmaier. „Wir alle in der Firma sind wahnsinnig stolz auf unsere Nachwuchskräfte. Sie haben es tatsächlich geschafft und sich gegen alle anderen Landesmeister durchgesetzt.“

Schmidt (19) und Pirschlinger (20) hatten sich im April mit einem ersten Platz beim Bayern Cup für den bundesweiten Berufswettbewerb qualifiziert. Der fand auf der „GaLaBau“ in Nürnberg statt, Europas größte Fachmesse für den Garten- und Landschaftsbau. Und auch dort haben die beiden die Fachjury von ihrem Können und ihrer Kreativität überzeugt: Sie hatten als Team 15 Stunden Zeit, um auf einer Fläche von viermal vier Metern ein landschaftsgärtnerisches Gesamtwerk zu gestalten: eine Einfassung aus Basaltgroßsteinen, eine komplizierte Mosaikpflasterung, dazu eine Natursteinmauer und zwei Holzstege über eine Bepflanzung aus heimischen Gehölzen – fertig war das Meisterwerk.

„Bei der Bepflanzung haben sie ihre ganze Kreativität ausspielen können. Das hat der Jury besonders gut gefallen“, erzählt Gaissmaier. Mit ihrem Triumph beim Landschaftsgärtner-Cup haben Pirschlinger und Schmidt ihren Hattrick perfekt gemacht. Denn nur drei Monate nach dem Titel beim Bayern Cup meisterten sie im Juli mit den Noten 1,16 und 1,60 ihre Abschlussprüfung mit Bravour (wir berichteten). Natürlich wurden beide übernommen.

Und jetzt noch als Krönung der WM-Titel? „Von einem Sieg bei der Weltmeisterschaft zu sprechen, wäre vermessen“, meint Gaissmaier. „Aber wir wollen schon weit vorne landen. Das haben die beiden auf alle Fälle drauf.“

Michael Leitner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ardeo reichen drei Verkaufssonntage
Erding – Seit April sind Wolfgang Kraus und Florian Gänger Vorsitzende der Händler-Interessengemeinschaft Ardeo in Erding. Jetzt ziehen sie eine erste Bilanz und …
Ardeo reichen drei Verkaufssonntage
Ein großes Fest der Begegnung
Erding - „Suchet der Stadt Bestes“ – dieses Bibelzitat ist das Motto des ersten Ökumenischen Kirchentags, der in Erding vom 15. bis 17. September gefeiert wird. Die …
Ein großes Fest der Begegnung
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Sie hatten sich vermeintliche sichere Verstecke für ihr Diebesgut ausgedacht. Doch auch mit ihrer Unterhosen-Masche waren ein 14-Jähriger und sein elfjähriger Freund …
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
„Die Masskrüge hoch“, schallte es am Donnerstagabend in der Dorfener Festhalle, denn auf der Bühne wurde der Bierkönig 2017 gesucht.
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach

Kommentare