Mit der Besenhex macht die Theatergruppe Bockhorn den Luftraum unsicher. Foto: Seidel

Die Theatergruppe Bockhorn führt einen heiteren Dreiakter auf

„Die Besenhex“ auf Suchflug nach dem Bräutigam

Bockhorn – In einem heiteren Dreiakter macht die Theatergruppe Bockhorn mit nicht ganz flugtauglicher Weiblichkeit den Luftraum unsicher. Lufthansa und Co. am Flughafen im Moos haben aber nichts zu befürchten, denn es handelt sich um „Die Besenhex“ von Hans Wältli, die das Pfarrheim Bockhorn unsicher macht.

Bauer Moosbichler (Gerhard Lemmermeier) ist von seinen drei Schwestern geplagt, deren Eigenheiten jeden Landwirt mehr zermürben als EU-Agrarsubventionen. Klara (Verena Fröschl) ist eine Klatschtante, die jede Talkshow sprengen könnte. Die lebenslustige Ida (Angelika Baumgartner) vermag kaum, mit ihren Reizen zu geizen. Dann ist da noch Trix (Lisa Freitsmiedl), deren Naivität auf Rekordniveau steht. Moosbichler würde das Trio gerne an den Mann bringen, doch es mangelt an Bewerbern. Außer Knecht Gustav, der zusammen mit dem Vieh im Stall wohnt, mit dem Leben und dem Alkohol aber durchaus zufrieden ist. Letzteres kann des guten Zuviel sein und so verspricht er übermütig, die erste der Maiden zu heiraten, der es gelingt auf einem Besen zu reiten. Die Chance für die naive Trix, deren Startversuche jedoch stets im Sturzflug enden, vielleicht, weil Alkohol nicht der beste Treibstoff ist. Dann jedoch ändert sich die Lage, als Gäste auftauchen. Neue Prinzen im Werben um die drei Moosbichler-Grazien, aber auch weibliche Konkurrenz und es beginnt ein Wettflug um die Frage, wer zuerst unter der Haube ist.

Weitere Mitwirkende:

Annelise Scheibl, Lukas Weber, Jakob Scharl und Maria Zirnbauer. Spielleitung: Christa Rutzmoser Souffleuse Anneliese Lex-Scharl Maske Susanne Thomaschowski Bühnenbau: Sepp Fröschl & Team

Aufführungen:

am Freitag, 4. März, Samstag, 5. März sowie am Freitag, 11. März, und Samstag, 12. März, jeweils um 20 Uhr im Pfarrheim Bockhorn. Kartenvorverkauf in der Bücherei Bockhorn zu den Öffnungszeiten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bewährtes Team seit 20 Jahren an Bord
Der evangelische Kindergarten in Altenerding feiert am Sonntag sein 20-jähriges Bestehen.
Bewährtes Team seit 20 Jahren an Bord
Ein Jahr Haft: Böses Erwachen für schlafenden Einbrecher
Zu einem Jahr Freiheitsstrafe hat das Amtsgericht Erding einen 30-Jährigen verurteilt. Am 24. März brach er in ein Haus ein, legte sich dann aber schlafen.
Ein Jahr Haft: Böses Erwachen für schlafenden Einbrecher
„Es ist eine Flickerei und bleibt eine“
Nach einer über halbjährigen Verzögerung und doppelt so hohen Kosten als geplant geht es nun voran mit Fußgängerüberweg und Fahrradstreifen an der Alten Römerstraße in …
„Es ist eine Flickerei und bleibt eine“
Hölzerne Hommage ans Torfstechen
Den Moosinninger Gemeindepark ziert seit dieser Woche eine hölzerne Hommage ans Torfstechen.
Hölzerne Hommage ans Torfstechen

Kommentare