+

Passanten greifen ein

Diebe mit 118 Zigarettenschachteln 

  • schließen

Im Supermarkt waren die Zigarettendiebe noch richtig kaltschnäuzig. Nach ihrer Entdeckung war‘s aber vorbei mit der Coolness. 

Aufhausen – Eine Tasche voll mit 118 Schachteln Zigaretten wollten zwei Ladendiebe am Freitag gegen 17.30 Uhr durch die Gemüseabteilung eines Lebensmittelmarkts in Aufhausen nach draußen schmuggeln. In aller Ruhe hatte einer der beiden Täter die Schachteln im Kassenbereich zuvor in die Tasche gesteckt. Zeugen bemerkten das Manöver des Duos aber.

Laut Polizei griffen weitere Passanten später ein und hielten einen der beiden Täter fest. Der 24-jährige Münchner wehrte sich kräftig und beleidigte alle mithelfenden Personen – auch die dann eintreffenden Polizeikräfte. Sein rabiates und ausfallendes Verhalten half aber nichts: Den Beamten gelang endgültig die die Fixierung des Münchners, und sie brachten ihn auf die Dienststelle. Ermuss sich nun neben dem Ladendiebstahl auch wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und weiterer Delikte verantworten.

Währenddessen versuchte der Komplize zu fliehen. Der 29-Jährige aus Erding versteckte sich in einem nahe gelegenen Geschäft, wo ihn Zivilbeamte der Polizeiinspektion schnell Erding fanden und festnahmen. Während der Bearbeitung des Falls, kam ans Licht, dass der 29-Jährige eine Haftstrafe nicht angetreten hatte. Daher wurde er einem Richter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dorfen wird zur Surf-City
Dorfen rüstet zum großen Hotspot auf: Ab 2019 soll es im gesamten Innenstadtbereich ein kostenloses WLAN-Netz geben. Und das mindestens mit LTE-Geschwindigkeit. …
Dorfen wird zur Surf-City
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Kaum ist die eine Brücke wieder befahrbar, gibt es Engpässe an der anderen.
Fehlbach-Brücke halbseitig gesperrt
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Ihre Jobs in der Gastronomie waren ihr Verhängnis. Eine Erdinger Köchin (26) wurde alkoholabhängig – und im Suff aggressiv. Mittlerweile ist sie abstinent. Damit blieben …
Bewährung für schlagkräftige Köchin
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser
Roswitha Steiger-Stein arbeitet seit 1988 im Familienbetrieb Faltlhauser.
Seit 30 Jahren im Familienbetrieb Faltlhauser

Kommentare