+
„Senioren auf digitalen Pfaden“ wird nun ein Jahr lang gefördert. 

Digitalisierung 

Erdinger Leuchtturm strahlt bundesweit

  • schließen

Eines von 45 ausgezeichneten Leuchtturmprojekten bei der digitalen Bildung Älterer kommt aus der Herzogstadt. „Senioren auf digitalen Pfaden“ wird nun ein Jahr lang gefördert. 

Erding – Freude beim Katholischen Kreisbildungswerk Erding: Eines von 45 ausgezeichneten Leuchtturmprojekten bei der digitalen Bildung Älterer kommt aus der Herzogstadt. „Senioren auf digitalen Pfaden“ wird nun ein Jahr lang gefördert. Das Bundesfamilienministerium gewährt einen Zuschuss von bis zu 5000 Euro. Das teilt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) mit.

Die Idee des Projekts „Senioren auf digitalen Pfaden“ ist es, dass die ältere Generation gemeinsam mit Kindern ihre Stadt neu kennenlernen – dabei geht es sozusagen um eine digitale Schatzsuche durch die Heimatstadt. Mobile Endgeräte (Smartphone oder Tablet) werden als Navigationsgeräte eingesetzt und leiten die Teilnehmenden zu verschiedenen Orten, an denen Aufgaben mithilfe der mobilen Geräte spielend gelöst werden.

Die älteren Menschen lernen nach Angaben der BAGSO auf diese Weise, „spielerisch mobile Endgeräte und verschiedene Anwendungen kennen und können im Rahmen der Aktivitäten ausprobieren, erproben und feststellen, wie hilfreich diese technischen Möglichkeiten im Alltag sind“.

Das Angebot ist alltagsnah, niederschwellig und darauf ausgelegt, die digitalen Kompetenzen der Senioren zu entwickeln und zu fördern, heißt es in der Begründung. „Die Älteren sollen auf diese Weise angstfrei und selbstwirksam in die digitale Welt einsteigen und sich in dieser vertiefen“, schreibt die BAGSO.

Das Kreisbildungswerk Erding wurde unter 150 Bewerbungen ausgewählt. Einen Überblick über Bildung und neue Medien im Alter findet sich unter www.wissensdurstig.de. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuchinger Löwen für ehemalige Gemeinderäte
Vier ehemalige Neuchinger Gemeinderäte wurden jetzt verabschiedet. Für sie gab es den Dank von Amtsinhaber und Altbürgermeister - und Neuchinger Löwen aus Porzellan.
Neuchinger Löwen für ehemalige Gemeinderäte
Ganz oder gar nicht: Therme Erding bleibt noch geschlossen
Eine reine Öffnung der Außenanlagen ohne Duschen und Umkleidekabinen - das ist für die Therme Erding keine Option. Nach einem  Bescheid des Landratsamts wäre das bereits …
Ganz oder gar nicht: Therme Erding bleibt noch geschlossen
Erneut keine Neu-Infektion
Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding ist seit Donnerstag kein weiterer Fall hinzugekommen. Damit gelten derzeit noch 15 Personen als infiziert. 
Erneut keine Neu-Infektion
Klinikum Erding: Neues CT-Gerät für Infekt-Notaufnahme
In der Infekt-Notaufnahme im Klinikum Erding steht nun ein CT-Gerät. Damit kann ein möglicher Kontakt zwischen Covid-19-Kranken und Gesunden weiter erschwert werden.
Klinikum Erding: Neues CT-Gerät für Infekt-Notaufnahme

Kommentare