+
Gewalt

Mehrere Polizeieinsätze

Disco-Schlägereien im Suff

  • schließen

Viel Alkohol war bei Schlägereien im Weekend und im Penthaus im Spiel.  Die Stimmung war so aufgeheizt, dass die Polizei  den Sachverhalt nicht ganz klären konnte. 

Erding – Schlägereien in beiden Erdinger Diskotheken hielten die Polizei in der Nacht zum Samstag auf Trab. Mehrere Besucher des Penthaus der Franz-Brombach Straße gerieten laut Polizeibericht gegen 22.15 Uhr aneinander. Am nahmen die Beamten einen Mann aus Somalia in Gewahrsam, nachdem die Türsteher versucht hatten, die Situation zu schlichten. Alle Beteiligten waren stark alkoholisiert. Zwei Männer wurden leicht verletzt.

Später flogen im Weekend Club am Volksfestplatz die Fäuste. Die Polizei musste dort mehrmals anrücken. Das Ganze gipfelte um 3 Uhr in einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten. Zwei Personen wurden am Kopf verletzt und mussten ins Erdinger Klinikum gebracht werden. Die genauen Zusammenhänge müssen noch geklärt werden, aufgrund der aufgeheizten Stimmung war das vor Ort nicht möglich. Auch hier waren die Beteiligten teilweise stark alkoholisiert. 

Zeugenhinweise werden unter Tel. (0 81 22) 968-0 erbeten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Erkenntnisse nach Horror-Unfall mit totem Biker: Polizei sucht nach weiterem Beteiligten
Einen Toten und drei Schwerverletzte hat ein grauenhafter Unfall nahe Hörlkofen gefordert. Die Umstände des tödlichen Crashs erschüttern selbst erfahrene Retter.
Neue Erkenntnisse nach Horror-Unfall mit totem Biker: Polizei sucht nach weiterem Beteiligten
Neues Wohngebiet in Eicherloh
Wie die meisten Kommunen derzeit, verfolgt auch die Gemeinde Finsing das Ziel, Wohnbauland für die einheimische Bevölkerung zu entwickeln.
Neues Wohngebiet in Eicherloh
Glocken läuten wieder
Die vier Glocken in der Wörther Pfarrkirche St. Peter, die wegen des Kirchenbrands im März 2016 lange verstummt waren, läuten am morgigen Freitagabend um 18 Uhr wieder. 
Glocken läuten wieder
Kindertagesstätte: Kirche nimmt mehr Geld in die Hand
Die Gemeinde Ottenhofen hat mit der katholischen Kirchenstiftung eine für die Gemeinde günstige Betriebskostenvereinbarung für die Kindertagesstätte abschließen können.
Kindertagesstätte: Kirche nimmt mehr Geld in die Hand

Kommentare