Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig
Am Set: Kameramann Klaus Bichlmeier und Maila Riepertinger aus Neufinsing. Foto: fkn

Matinee in Kreismusikschule

Drei Dokumentarfilme mit Erdinger Darstellern

Erding – Drei Erdinger Schauspieler sind die Hauptdarsteller in einer soeben fertiggestelltem Dokumentarfilmserie. Filmproduzent Klaus Bichlmeier hat dafür drei Filme mit einer Länge von je 30 Minuten produziert, die hauptsächlich im Raum Erding gedreht wurden.

Maila Riepertinger stammt aus Neufinsing. Sie war in einem grusligen Erdinger Keller und hat eine Hexe in Untersuchungshaft dargestellt. Ihr Kommentar zu dieser Szene: „Da geh ich nie wieder runter.“ Der Filmtitel lautet „Hexen – wie es wirklich war.“ Gedreht wurde nach Original-Akten aus dem Bayerischen Staatsarchiv.

Der Erdinger Peter Böhme gibt in einem weiteren Kurzfilm den Isar-Joe. Er spielt in der Hauptrolle einen Cowboy, der an der Isar nach Gold sucht. Als er sich im Biergarten eine Mass gönnt, geschieht Unglaubliches.

Flughafen im Erdinger Moos: Man erlebt dabei den verhängnisvollen Absturz in der Stadtmitte Münchens 1960. Die Suche nach einem neuen Standort löste vor 50 Jahren einen erbitterten Abwehrkampf der Gemeinden aus. Bichlmeier drehte die historische Geschichte dazu.

Die Erdinger müssen nicht weit fahren, um diese drei Dokumentarfilme in einer Matinée zu erleben. Eine große Leinwand auf der Bühne der Kreismusikschule präsentiert diese Geschichten am Sonntag, 13. November, um 11 Uhr.

Gleichzeitig erleben die Besucher das Finale eines Fotowettbewerbs mit den Thema: Mein schönstes Erding-Foto. Bis Freitag, 11. November, können noch Fotos eingereicht werden. Teilnehmer senden die Fotodatei als JPG (max 2 MB) per Email an: info@a-1-filmtechnik.de.

Karten für die Matinée gibt es zum Preis von zehn Euro unter Tel. (0 81 22 )90 99 10 oder an der Kasse eine Stunde vor Beginn des Films in der Kreismusikschule .  

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
Mit zwei voll besetzten Kleinbussen sind die Wanderfreunde Himolla von Taufkirchen aus zum internationalen Wandertag nach Hainsacker gefahren.
Auf dem Besinnungsweg durch Hainsacker
So kinderleicht macht man Butter selbst
Einen Tag in der Natur erlebten die Kinder beim Forsterner Ferienprogramm. Sie erkundeten die Tier- und Pflanzenwelt und lernten, wie einfach mal Butter selbst machen …
So kinderleicht macht man Butter selbst

Kommentare