Am Set: Kameramann Klaus Bichlmeier und Maila Riepertinger aus Neufinsing. Foto: fkn

Matinee in Kreismusikschule

Drei Dokumentarfilme mit Erdinger Darstellern

Erding – Drei Erdinger Schauspieler sind die Hauptdarsteller in einer soeben fertiggestelltem Dokumentarfilmserie. Filmproduzent Klaus Bichlmeier hat dafür drei Filme mit einer Länge von je 30 Minuten produziert, die hauptsächlich im Raum Erding gedreht wurden.

Maila Riepertinger stammt aus Neufinsing. Sie war in einem grusligen Erdinger Keller und hat eine Hexe in Untersuchungshaft dargestellt. Ihr Kommentar zu dieser Szene: „Da geh ich nie wieder runter.“ Der Filmtitel lautet „Hexen – wie es wirklich war.“ Gedreht wurde nach Original-Akten aus dem Bayerischen Staatsarchiv.

Der Erdinger Peter Böhme gibt in einem weiteren Kurzfilm den Isar-Joe. Er spielt in der Hauptrolle einen Cowboy, der an der Isar nach Gold sucht. Als er sich im Biergarten eine Mass gönnt, geschieht Unglaubliches.

Flughafen im Erdinger Moos: Man erlebt dabei den verhängnisvollen Absturz in der Stadtmitte Münchens 1960. Die Suche nach einem neuen Standort löste vor 50 Jahren einen erbitterten Abwehrkampf der Gemeinden aus. Bichlmeier drehte die historische Geschichte dazu.

Die Erdinger müssen nicht weit fahren, um diese drei Dokumentarfilme in einer Matinée zu erleben. Eine große Leinwand auf der Bühne der Kreismusikschule präsentiert diese Geschichten am Sonntag, 13. November, um 11 Uhr.

Gleichzeitig erleben die Besucher das Finale eines Fotowettbewerbs mit den Thema: Mein schönstes Erding-Foto. Bis Freitag, 11. November, können noch Fotos eingereicht werden. Teilnehmer senden die Fotodatei als JPG (max 2 MB) per Email an: info@a-1-filmtechnik.de.

Karten für die Matinée gibt es zum Preis von zehn Euro unter Tel. (0 81 22 )90 99 10 oder an der Kasse eine Stunde vor Beginn des Films in der Kreismusikschule .  

red

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder</center>

Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder

Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder
<center>Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein</center>

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein
<center>Märchen auf Boarisch - Band1</center>

Märchen auf Boarisch - Band1

Märchen auf Boarisch - Band1
<center>Babystrampler "Lausbub"</center>

Babystrampler "Lausbub"

Babystrampler "Lausbub"

Meistgelesene Artikel

Ein Fest zum Trafo-Häuserl-Besprühen
Ganz im Zeichen von Jugendkultur steht das Isener Graffiti-Event, das am Samstag, 25. März, am Freizeitheim stattfindet. Dort wird Vincent Zehetmeier das angrenzende …
Ein Fest zum Trafo-Häuserl-Besprühen
Drei Vorstände teilen sich Arbeit
Mit einer neuen Vereinsführung ist die Zukunft des Dorfener Zentrums für Integration und Familie (DZIF) gesichert.
Drei Vorstände teilen sich Arbeit
Ein Mahl essen, zwei Mal bezahlen
Um den staatlichen Zuschuss bei der Mittagsbetreuung nicht zur verlieren, dreht die Gemeinde St. Wolfgang an der Gebührenschraube – in manchen Fällen.
Ein Mahl essen, zwei Mal bezahlen
Klopf-o-Kinder spenden für Hospizverein und Frauenhaus
Mehr als 2000 Euro haben die Pastettener Grundschüler im vorigen Jahr gesammelt. An zwei Tagen vor Weihnachten waren rund 80 Mädchen und Buben in der Gemeinde unterwegs, …
Klopf-o-Kinder spenden für Hospizverein und Frauenhaus

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare