Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

Mindestens 23 Tote bei Angriff auf Bus mit Christen 

Erdinger Streifen stoppen berauschte Fahrer

Drogen und Alkohol am Steuer

  • schließen

Erding/Forstern - Der eine hatte Drogen konsumiert, der andere erheblich Alkohol getrunken. In diesem fahruntauglichen Zustand haben Beamte der Erdinger Polizei am Wochenende zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Polizeisprecher Michael Ströhlein berichtet, dass in der Nacht auf Samstag ein 20-jähriger Erdinger auf der Münchener Straße in Erding einer Routinekontrolle unterzogen wurde. Dabei wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein vor Ort vorgenommener Schnelltest fiel hinsichtlich THC positiv auf. Der junge Mann musste seinen Wagen stehen lassen und zur Blutentnahme ins Klinikum. Er muss 500 Euro Strafe zahlen.

Sehr lange zu Fuß gehen muss auch ein Forsterner (51), der eine Nacht später auf der Hauptstraße seiner Heimatgemeinde gestoppt wurde. Zwei Promille Alkohol konnten ihm die Beamten nachweisen. Der Führerschein wurde sofort eingezogen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Sozialpädagogin setzt auf Prävention
Der Markt Isen baut seine Jugendarbeit aus. Die neue Sozialpädagogin Michaela Lehner soll sich aber nicht nur um die Schüler kümmern.
Neue Sozialpädagogin setzt auf Prävention
Wetters Segen für den Schutz der Mutter Gottes
Der Mai ist die Zeit der besonderen Marienverehrung. Gläubige versammeln sich jetzt allerorten in christlicher Tradition zu Maiandachten. Eine ganz besondere Maiandacht …
Wetters Segen für den Schutz der Mutter Gottes
Schmid will 50 000 Euro Schadenersatz
Erding - Der Streit zwischen Schwenkgrill-Betreiber Sascha Schmid und dem Verschönerungsverein Erding geht in die nächste Runde. Schmid hatte geklagt, weil er mit seinem …
Schmid will 50 000 Euro Schadenersatz
Schaulaufen der Wirtschaft
Erding - Premiere in Erding: Erstmals finden die Gewerbetage in der Altstadt statt. Am Samstag und Sonntag steht auf dem Schrannenplatz und in der Langen Zeile alles im …
Schaulaufen der Wirtschaft

Kommentare