Drogen und Alkohol

Berauschte Autofahrer

  • schließen

Zwei Männer, die unter Alkohol- beziehungsweise Drogeneinfluss Auto gefahren sind, hat die Polizei Erding am Wochenende gestoppt. Einer davon wurde den Beamten gegenüber sogar handgreiflich.

Klettham/Erding – Laut Pressebericht wurde die Polizei am Samstag um 21.40 Uhr über einen Schlangenlinienfahrer informiert, der auf der Staatsstraße 2580 (FTO) unterwegs war. Zudem wurde mitgeteilt, dass die beiden rechten Reifen seines Autos offensichtlich beschädigt und ohne Luftfüllung waren.

Eine Streife konnte den 30-jährigen Erdinger auf einem Parkplatz Am Kletthamer Feld kontrollieren. Er roch stark nach Alkohol. Neben den platten Reifen war ein Schaden an der Stoßstange rechts hinten und vorne festzustellen. Bislang sind keine Unfallörtlichkeiten bekannt, die auf die Herkunft der Schäden am Fahrzeug schließen lassen würden. Die Polizei bittet darum, dass sich Geschädigte melden.

Im Verlauf der Kontrolle griff der 30-Jährige die Polizeibeamten an, sie konnten die Situation aber unter Kontrolle bringen. Nach der Blutentnahme durch einen Arzt wurde der Führerschein des Mannes einbehalten. Er muss mit einem Fahrverbot und einer Geldstrafe rechnen.

Am Samstag bereits gegen 1 Uhr nachts wurde der 54-jährige Fahrer eines Kleintransporters einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten stellten Anzeichen fest, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Urintest verlief positiv. Die Beamten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 54-Jährige muss mit Fahrverbot und Geldstrafe rechnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Platz gemacht und so Unfall verursacht
Er wollte Kavalier der Straße sein und landete dafür in der Notaufnahme des Erdinger Klinikums.
Platz gemacht und so Unfall verursacht
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Auffallend häufig mussten die Rettungskräfte in den vergangenen Wochen zur Wasserwerkkreuzung in Altenerding ausrücken. Von einem neuen Unfallschwerpunkt möchte die …
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Sorgen um den Dorfcharakter
Einheimische in Gebensbach sorgen sich um den Dorfcharakter und sehen diesen durch verstärkte Bautätigkeit und damit verbunden Zuzug gefährdet.
Sorgen um den Dorfcharakter
Lumpengesindel mit raffinierter Einkommensquelle
Großen Applaus erntete Konrad Wegmann für seine Bühne, auf der der Theaterverein Taufkirchen den Schwank „RegnWurmOrakel“ von Ralph Wallner inszenierte. Mit viel Liebe …
Lumpengesindel mit raffinierter Einkommensquelle

Kommentare