Ehrenamtskarte 

Freier Eintritt

  • schließen

Die Stadt Erding beteiligt sich an der bayerischen Ehrenamtskarte und gewährt deren Inhabern Vergünstigungen sowie freie Eintritte.

Erding – Das beschloss der Stadtrat am Dienstag einstimmig. Zuvor hatte Bartholomäus Aiglstorfer aus dem Kulturamt die Vorschläge vorgestellt.

Inhaber der Ehrenamtskarte zahlen für das Museum Erding einen auf zwei Euro ermäßigten Eintritt. Nichts berappen müssen sie, wenn sie eine der städtischen Veranstaltungen im Museum besuchen.

In der Stadtbücherei erhalten Karteninhaber einen kostenlosen Leseausweis. Auch hier wird bei städtischen Veranstaltungen kein Eintritt erhoben. Das gilt in gleicher Weise für das Jugendzentrum.

Auch bei den Jazz-Tagen bekommen Ehrenamtliche einen Bonus: Für die Veranstaltungen am Samstagabend müssen Kartenbesitzer keinen Eintritt bezahlen.

Aiglstorfer wies darauf hin, dass die Ehrenamtskarte jeweils vorgelegt werden müsse, und die Vergünstigung nur für die Inhaber persönlich bestimmt seien. „Außerdem gilt das Angebot nur, so lange noch freie Plätze in den Veranstaltungen vorhanden sind“, so der Kulturamtsleiter.

Oberbürgermeister Max Gotz (CSU) kündigte an, auch die Stadtwerke wollten das Ehrenamt fördern – insbesondere bei Besuchen des Hallen- und Freibads sowie des Eisstadions. „Konkretes muss jedoch der Aufsichtsrat beschließen“, so Gotz.

Willi Vogl (CSU) wies auch in seiner Funktion als Kreisbrandrat darauf hin, dass es nicht die Ehrenamtskarte des Landkreises, sondern des Freistaats Bayern sei. Die Leistungen der Stadt stünden deswegen allen Passinhabern aus Bayern zu.

Günther Kuhn (Grüne) fragte, wie viele Berechtigte es in Stadt und Landkreis gebe. Diese Zahl soll das Landratsamt liefern. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maria Grasser schafft es in den Bezirkstag
Als Mitgründerin des Hauswirtschaftlichen Fachservice Erding ist Maria Grasser über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt. Das dürfte ihr  bei der Bezirkstagswahl die …
Maria Grasser schafft es in den Bezirkstag
Der grüne Funke sprang beim Friseur über
Altenerding – Über einen Friseurbesuch kam Familie Klupp vor 26 Jahren ganz spontan zu ihrem Kleingarten. War der Garten ursprünglich als Freizeitbeschäftigung für ihren …
Der grüne Funke sprang beim Friseur über
An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
München - Frisch, fair und direkt in Ihrer Nähe: An zahlreichen Milchtankstellen in Bayern kann man sich mittlerweile mit Milch vom nächsten Bauernhof versorgen - und …
An diesen Automaten in der Region können Sie frische Milch vom Bauernhof zapfen
Heavy Metal made in Eichenkofen
Eichenkofen und Heavy Metal - passt das zusammen? Klar doch: Der Eichenkofener Kris Samodol ist Bassist und Sänger der Band Smoke The Sky, die gerade ihr zweites Album …
Heavy Metal made in Eichenkofen

Kommentare