Drei virtuose Musiker, ein Trio: Martina Eisenreich, Wolfgang Lohmeier und Evelyn Huber (v. l.) stehen als Lauschgold auf der Bühne.
+
Drei virtuose Musiker, ein Trio: Martina Eisenreich, Wolfgang Lohmeier und Evelyn Huber (v. l.) stehen als Lauschgold auf der Bühne. (Archivbild)

Stadthalle veranstaltet Mitte August dreitägiges Open Air – Musik und Comedy

Ein kulturelles Lebenszeichen

  • Gabi Zierz
    vonGabi Zierz
    schließen

Die Stadthalle Erding macht wieder Kultur: Vom 14. bis 16. August veranstaltet sie auf dem Alois-Schießl-Platz ein Open Air. Lauschgold, der Addnfahrer und Sebastian Reich mit Amanda kommen.

Erding – Nach monatelanger Zwangspause streckt die Kultur allmählich wieder den Kopf nach oben. Auch die Stadthalle Erding, in Corona-Zeiten lediglich als Sitzungsort von Kommunen und Verbänden gebucht, gibt ein Lebenszeichen von sich. Sie veranstaltet von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. August, unter dem Motto „Pop Up Kultur“ auf dem Alois-Schießl-Platz drei Open-Air-Events. Lauschgold mit Martina Eisenreich, Bauchredner Sebastian Reich mit Amanda und der Addnfahrer treten auf einer Truck-Bühne unter freiem Himmel auf.

Unter Einhaltung der Corona-Hygieneauflagen hat die Stadthalle einen bunten Mix aus Comedy und Musik zusammengestellt. Die Gäste, exakt 208 sind erlaubt, genießen die Veranstaltungen im Liegestuhl oder in lockerer Reihenbestuhlung. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

Es gibt weitere Besonderheiten: Alle drei Veranstaltungen finden ohne Pause statt, und Plätze sind nur im Vorverkauf unter Angabe der persönlichen Daten zur Kontaktnachverfolgung buchbar.

Auch, wenn offiziell 208 Plätze zur Verfügung stehen, rechnet Stadthallen-Geschäftsführerin Kistner mit weniger Besuchern, denn die Liegestühle sind paarweise angeordnet und deshalb nur für mindestens zwei Personen buchbar, die Reihenbestuhlung für mindestens drei Personen.

Zum Auftakt ist am Freitag, 14. August, das Trio Lauschgold zu hören – mit der bekannten Violinistin Martina Eisenreich aus Maierklopfen, ihrem Ehemann, dem virtuosen Percussionisten Wolfgang Lohmeier, und Evelyn Huber, Ausnahme-Harfenistin der Gruppe Quadro Nuevo. Das Konzertprogramm beginnt um 20.30 Uhr und dauert eine Stunde. Lauschgold treten noch einmal am 12. Dezember auf, dann in der Stadthalle.

Am Samstag, 15. August (Feiertag Mariä Himmelfahrt), gibt sich Bauchredner Sebastian Reich die Ehre. Mit seiner vorlauten Nilpferddame Amanda ist er aus dem Franken-Fasching in Veitshöchheim bekannt und war in Erding wiederholt ein gern gesehener Gast. Sein Programm ist von 18 bis 19.30 Uhr geplant.

Aus dem Landkreis Bad Tölz kommt der Addnfahrer. Der Shooting-Star der bayerischen Comedy-Szene trägt stets Hut und orangefarbene Hosenträger. Der 28-Jährige begeisterte seine Fans im vergangenen Jahr zweimal in der ausverkauften Stadthalle Erding. Sein Programm „S’Lem is koa Nudlsubbn“ am Sonntag, 16. August, beginnt um 19 Uhr und dauert zwei Stunden.

„Wir müssen die Fahne der Kultur hochhalten, wohl wissend, dass es so nicht rentabel ist“, sagt Kistner als Geschäftsführerin eines Kommunalunternehmens. Das könne man nur machen, wenn man wirtschaftlich nicht davon leben müsse. Sie hat ihren Kampfgeist noch nicht verloren, auch wenn sie Corona als „schlimmste Krise“ bezeichnet.

Kistner wurmt die unterschiedliche Behandlung: Ein Kulturbetrieb wie die Stadthalle habe wesentlich höhere Auflagen als etwa ein Biergarten, wo Live-Musik gespielt werde. „An den Verordnungen muss etwas geändert werden“, fordert Kistner von der Politik.

Die drei Open-Air-Veranstaltungen vor der Stadthalle seien für die Erdinger und treue Kunden gedacht. Die Zuschauer sitzen – die Stadthalle im Rücken – mit Blickrichtung zum Fehlbach. Das Areal ist abgesperrt, die Bestuhlung wird täglich ab- und neu aufgebaut. Die Besucher können die Toiletten in der Stadthalle nutzen. Im Wintergarten gibt es auch Getränke. „Wir hoffen auf ein gutes Feedback“, sagt Kistner.

Karten für die drei Veranstaltungen gibt es für jeweils 29 Euro auf www.stadthalle-erding.de. Weitere Infos sind unter Tel. (0 81 22) 99 07-12 erhältlich, montags, mittwochs und freitags von 9 bis 14 Uhr. Die Veranstaltungen finden auch bei Regen statt, Schirme sind nicht zugelassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ohne Testergebnis abzuwarten: Erdinger FOS-Schülerin geht mit Covid-19 in den Unterricht
Ohne Testergebnis abzuwarten: Erdinger FOS-Schülerin geht mit Covid-19 in den Unterricht
Sattelzug kippt um: Chaos auf der A92
Sattelzug kippt um: Chaos auf der A92
Corona: 14 neue Infektionen an einem Tag
Corona: 14 neue Infektionen an einem Tag
Corona in FOS: Ergebnisse liegen noch nicht vor
Corona in FOS: Ergebnisse liegen noch nicht vor

Kommentare