+
Top in Form sind die Tänzerinnen der beiden Erdinger Gymnasien. Sie tanzen für die Schulsozialarbeit.

Erdinger Gymnasien 

Eine heiße Sohle für den guten Zweck

Erding – Das Anne-Frank-Gymnasium und das Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding veranstalten am Freitag, 22. April, zu Gunsten der Schulsozialarbeit ein gemeinsames Tanzfestival mit Vorführungen aus den Bereichen Rock’n’Roll, Hiphop, Künstlerischer Tanz, Modern und Jazz. Dazu sind alle Eltern, Mitschüler, Lehrkräfte und alle am Tanz Interessierten eingeladen.

Die Show beginnt um 19 Uhr in der Turnhalle des Korbinian-Aigner-Gymnasiums. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch sehr willkommen, denn die Veranstaltung findet für die Schulsozialarbeit statt, die an beiden Erdinger Gymnasien eine feste Größe darstellt.

Seit vielen Jahren leisten Schulsozialarbeiter des Vereins Brücke Erding wertvolle Arbeit im Schulalltag am AFG und am KAG, was nicht nur als wahre Bereicherung des schulischen Beratungsangebots wahrgenommen wird, sondern auch wesentlich zu einem guten Schulklima beiträgt. Neben der Teilfinanzierung durch die Regierung von Oberbayern wird das Projekt vom Sachaufwandsträger der beiden Schulen, dem Landkreis Erding, bezuschusst. Ein erheblicher Teil muss jedoch von den Gymnasien selbst über Spenden und besondere Veranstaltungen finanziert werden.

Die Tanzgruppen des AFG und des KAG, die über den Landkreis hinaus auch bei Wettbewerben erfolgreich sind, möchten dazu ihren Beitrag leisten. Die Idee zu einem gemeinsamen Tanzfestival hatten die Lehrkräfte Monika Ross (AFG), Judith Reinhard (AFG) und Nia Leitner (KAG) nach dem Bezirksfinale der Schulen in Oberbayern.

Bei diesem Wettbewerb waren insgesamt 24 Teams am Start, wovon allein sechs Gruppen, also ein Viertel aller teilnehmenden Teams, aus Erding kamen. Dass diese Gruppen nicht nur in der Anzahl stark vertreten waren, sondern auch auf hohem Niveau agierten, zeigten nicht zuletzt die Platzierungen, zu denen in den unterschiedlichen Kategorien ein erster, zwei zweite, ein dritter und zwei fünfte Plätze zählten.

Am 22. April zeigen die jungen Tänzerinnen ihre einstudierten Tänze einem breiten Publikum.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Daniel aus Buch am Buchrain
Daniel lässt sich von gar nichts stören – auch nicht von so einem lästigen Fototermin mit der Zeitung. Der Bub schläft einfach weiter. Daniel ist nach Sarah das zweite …
Daniel aus Buch am Buchrain
Werbetafel geschrottet
Ärger mit der Justiz bekommt eine Autofahrerin, die am Montag gegen 17 Uhr im Gewerbegebiet Erding-West mit ihrem Peugeot eine Werbetafel über den Haufen gefahren und …
Werbetafel geschrottet
Geld für Straßenbau in Pastetten und Ottenhofen
Die Gemeinden Pastetten und Ottenhofen wollen die Verkehrsverhältnisse auf ihren Straßen verbessern. Dafür gibt’s Geld von der Regierung von Oberbayern.
Geld für Straßenbau in Pastetten und Ottenhofen
Freibad und Sportanlagen raus aus Dorfen
Der Siedlungsdruck auf Dorfen ist groß. Nicht nur Wohnraum ist knapp. Auch die Freizeit- und Sporteinrichtungen werden zu klein. Die ÜWG fordert die Stadt zum Handeln …
Freibad und Sportanlagen raus aus Dorfen

Kommentare