+
Über die Zusammenarbeit freuen sich Veronika Thalmeier-Dürheim, Clemens Thalmeier, Veronica Clemens, Manuela Schuster, Peter Mühlhofer, Helga Schuller und Petra Unterreitmeier vom Einrichtungshaus Thalmeier sowie Helma Wenz el, Schulleiterin des Anne-Frank-Gymnasiums, und Susanne Falkenstein, in der Schulleitung des Korbinian-Aigner-Gymnasiums sowie die Kunstlehrerinnen Heike Bildhauer und Margrit Hohenberger mit den ausstellenden Schülern.

Einrichtungshaus Thalmeier

Kunstausstellung Zwischenraum: Leere oder Gegenstand?

Schüler des Korbinian-Aigner-Gymnasiums und des Anne-Frank-Gymnasiums präsentieren ihre Kunstwerke im Einrichtungshaus Thalmeier. 

Erding – Die Kunstaddita-Kurse des Korbinian-Aigner-Gymnasiums und des Anne-Frank-Gymnasiums präsentieren derzeit gemeinsam ihre Werke im Einrichtungshaus Thalmeier. Es sind über 30 Schüler, die ihre Arbeiten zum Thema Zwischenraum ausstellen. Das Thema ist dabei weit gefasst und wird in den Techniken Zeichnung, Malerei und auch in plastischen Werken umgesetzt.

Was ist ein Zwischenraum, bedeutet er Leere oder ist er Gegenstand? Wie wirkt das Motiv auf den ihn umgebenden Raum? In einem sogenannten Kunstadditum wird besonders die fachpraktische Ausbildung, also das bildnerische Gestalten, in allen möglichen Formen eingeübt. Die Kursteilnehmer legen dann im Fach Kunst eine schriftlich-praktische Abiturprüfung ab. Im Laufe der zwei Jahre in der Oberstufe entstehen viele Arbeiten, die auch für Bewerbungsmappen für eine Ausbildung im künstlerisch-gestalterischen Bereich verwendet werden können. Das Einrichtungshaus Thalmeier bietet eine hervorragende Umgebung, die Kunstwerke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Denn dort finden sie in einer natürlichen Umgebung Raum.

Die Kunstwerke der Erdinger Gymnasiasten sind bis Mai diesen Jahres im Einrichtungshaus Thalmeier an der Haager Straße 10 in Erding während der Öffnungszeiten zu begutachten. red

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Eine Gehirnerschütterung hat ein vierjähriges Mädchen heute gegen 7 Uhr bei einem Unfall bei Tittenkofen erlitten.
Vierjähriges Mädchen erleidet Gehirnerschütterung
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Offen auf einem Kanaldeckel ist bei Eitting eine scharfe Handgranate herumgelegen. Ein Sprengkommando musste eingreifen.
Offen auf einem Kanaldeckel: Arbeiter finden scharfe Handgranate
Wasserrutsche nicht benutzbar
Neue Panne im städtischen Freibad: Die große Wasserrutsche ist wegen eines Schadens derzeit nicht zu benutzen. 
Wasserrutsche nicht benutzbar
Neu-Mitglied holt sich den Titel
Die neuen elektronischen Schießstände machten das Schießen besonders spannend.
Neu-Mitglied holt sich den Titel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.