Einsatz an der Rotkreuzsstrasse in Erding 

Frau vom Dach eines fünfstöckigen Hauses geholt

  • schließen

Gefahr im Verzug war am Donnerstagabend an der Rotkreuzstraße. Eine Frau hatte sich auf den Kamin eines fünfstöckigen Mehrfamilienhauses gesetzt.

Erding - Von dem Vorfall berichtet Konrad Ecker von der Erdinger Polizei. Ein Anwohner alarmierte die Polizei. Auch die Feuerwehr Erding rückte mit ihrer Drehleiter an. Da die Gefahr bestand, dass die Frau in die Tiefe springen könnte, stieg ein Polizist zu ihr auf. Ihm gelang es, die 21 Jahre alte Münchnerin davon zu überzeugen, mit ihm wieder herunterzukommen. Da eine weitere Selbstgefährdung nicht auszuschließen war, kam die junge Frau in ärztliche Obhut.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Erkenntnisse nach Horror-Unfall mit totem Biker: Polizei sucht nach weiterem Beteiligten
Einen Toten und drei Schwerverletzte hat ein grauenhafter Unfall nahe Hörlkofen gefordert. Die Umstände des tödlichen Crashs erschüttern selbst erfahrene Retter.
Neue Erkenntnisse nach Horror-Unfall mit totem Biker: Polizei sucht nach weiterem Beteiligten
Neues Wohngebiet in Eicherloh
Wie die meisten Kommunen derzeit, verfolgt auch die Gemeinde Finsing das Ziel, Wohnbauland für die einheimische Bevölkerung zu entwickeln.
Neues Wohngebiet in Eicherloh
Glocken läuten wieder
Die vier Glocken in der Wörther Pfarrkirche St. Peter, die wegen des Kirchenbrands im März 2016 lange verstummt waren, läuten am morgigen Freitagabend um 18 Uhr wieder. 
Glocken läuten wieder
Kindertagesstätte: Kirche nimmt mehr Geld in die Hand
Die Gemeinde Ottenhofen hat mit der katholischen Kirchenstiftung eine für die Gemeinde günstige Betriebskostenvereinbarung für die Kindertagesstätte abschließen können.
Kindertagesstätte: Kirche nimmt mehr Geld in die Hand

Kommentare