+
Ausgelernt: Die Azubis der Ausbildungswerkstatt im Fliegerhorst wurden verabschiedet 

Lehrwerkstatt im Fliegerhorst 

„Die Elite des Handwerks“

36 Auszubildende, davon 17 mit vorzeitig abgeschlossener Facharbeiterprüfung, sind von der Ausbildungswerkstatt im Fliegerhorst verabschiedet worden.

Erding Kommandeur Oberst Stefan Schmid-Schickhardt, bedankte sich bei der Werkstatt, „die wieder einmal Großartiges geleistet hat“. Die bis zu dreieinhalbjährige Ausbildung habe jedem Durchhaltevermögen und Willenskraft abverlangt. Er sei überzeugt, „dass den jungen Leuten das nötige Rüstzeug vermittelt wurde, damit sie im weiteren Leben ihren Mann stehen können“.

Thomas Deser, Prüfungskoordinator der IHK München, betonte, „dass alle auf ihren Erfolg stolz sein können, dass sie während ihrer Ausbildungszeit viel Wissen erworben haben und ihr Abschluss nicht nur national, sondern auch international anerkannt wird“.

Oberstudiendirektor Dieter Link, Leiter der Berufsschule Erding, verabschiedete die ehemaligen Azubis mit Lyrik, indem er das Gedicht „Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken schmecken“ von Carlo Karges zum Besten gab. Im Hinblick auf die vielen Krisen in der Welt, auf die Menschen, die verfolgt würden und ohne Perspektive seien, erinnerte er daran, „dass Europas Ziele Frieden, Völkerverständigung und Freiheit sind“.

Leitender Regierungsdirektor Alfons Lindner stellte fest, dass die jungen Männer nun „zur Elite des Handwerks“ gehörten. Die Facharbeiterbriefe und Lehrzeugnisse übergaben Schmid-Schickhardt, Lindner und der Leiter der Ausbildungswerkstatt, Franz Neumüller. Die Besten jeder Sparte erhielten noch einen Buchpreis: Maximilian Haas, Florian Haslinger und Michael Döllel.


Die Absolventen:

Fluggerätemechaniker/Instandhaltungstechnik: Florian Sigl, Johannes Volkert, Ludwig Bauer, Florian Burger, Christoph Dandekar, Daniel Derer, Thomas Ferner, Tim Discher, Maximilian Haas, Stefan Krischk, Lukas Lüttgens, Lukas Müller, Thomas Stephan. Fluggerätemechaniker/Triebwerkstechnik: Moritz Bittlinger, Nima Saboori, Johann-Peter Ziegler, Lukas Bäuml, Florian Fischer, Michael Gumberger, Steve Gunsch, Florian Haslinger, Lars Nalivan, Erich Schirmer, Markus Zerbach. Elektroniker für Geräte und Systeme: Mark Bergard, Michael Döllel, Peter Ferres, Sandro Gruber, Sebastian Huber, Arthur Kwader, Fabian Seidl, Raphael Steinmaier, Waldeman Teichreb.

elv

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Die rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erdinger Finanzamts bekommen eine neue Chefin. Dr. Sabine Mock (44) folgt auf Leitenden Regierungsdirektor Josef …
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Landkreis soll für Schützenzug mitzahlen
Der Schützenzug durch die Stadt gilt als Höhepunkt beim Dorfener Volksfest. Weit über 10 000 Euro gibt die Stadt dafür jährlich aus. Künftig soll sich der Landkreis an …
Landkreis soll für Schützenzug mitzahlen
Neun neue Lehrer, 133 neue Schüler
Am Gymnasium Dorfen haben neun neue Lehrer ihren Dienst aufgenommen. Die Pädagogen haben entweder eine Planstelle, sind Referendare oder Aushilfsnehmer.
Neun neue Lehrer, 133 neue Schüler

Kommentare