AfD-Mitglieder sollen über Wahl des Spitzenkandidaten entscheiden
+
Die AfD hat - wieder mal - viel Wind gemacht. Den Grünen im Erdinger Kreistag reicht es jetzt - und zwar für immer.

Kellermann rudert nach umstrittener Rede zurück

Grüne: Kreistags-AfD rundweg blockieren

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Nach den jüngsten verbalen Entgleisungen und internen Streitereien im AfD-Kreisverband Erding gehen die Erdinger Kreistags-Grünen auf maximale Distanz.

Erding -„Wir werden jedem Versuch dieser Partei entgegentreten, sich als ,normale Partei zu inszenieren‘ und deshalb keinem Antrag dieser Fraktion zustimmen“, teilen die Grünen-Sprecher Florian Geiger und Helga Stieglmeier mit. Denn bei der AfD „geht es nie um Inhalte, sondern immer nur um das Vorspiegeln falscher Tatsachen. Damit darf diese zutiefst antidemokratische Partei nicht durchkommen.“ Die AfD sei eine „eindeutig antidemokratische, rechtsextremistische, völkische und menschenverachtende Partei“.

Kreisvorsitzender Wolfgang Kellermann versucht derweil, seine bei einer Kundgebung in Vilshofen getanen Äußerungen („Die AfD will alle Altparteien abschaffen.“/wir berichteten) zu relativieren. Er habe das gleichlautende Banner missverstanden und sich dann in seiner spontanen Rede unzutreffend geäußert“, schreibt er auf Facebook.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare