Erding

Altstadtfest ist wieder drei Tage lang

  • schließen

Das Altstadtfest wird von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli stattfinden.

Erding Das Altstadtfest dauert heuer wieder drei Tage. Gefeiert wird von Freitag, 30. Juni, bis Sonntag, 2. Juli. Das hat der Volksfestausschuss des Stadtrats in nicht-öffentlicher Sitzung im März beschlossen. Er sei damit einer Anregung verschiedener Wirte in der Innenstadt gefolgt, teilte Stadtsprecher Christian Wanninger gestern mit.

Das Altstadtfest, das sich von der Langen Zeile über den Kleinen Platz und den Schrannenplatz zieht, war vor einigen Jahren vom Stadtrat auf zwei Tage verkürzt worden. Oberbürgermeister Max Gotz hatte die Entscheidung damit begründet, man wolle die Bewohner der Innenstadt angesichts zahlreicher Veranstaltungen nicht über Gebühr belasten.

Jetzt wird der Sonntag wieder dran gehängt. Während sich der Ablauf an den ersten beiden Tagen mit Fischer’s Fröhlichem Tag, dem großen Biergarten in der Innenstadt und Live-Musik nicht ändert, steht der Sonntag im Zeichen bayerischen Brauchtums. Von 11 bis 19 Uhr stehen Auftritte örtlicher Trachtengruppen und Vereine auf dem Programm. Dazu kommen ein großes Weißwurst-Frühstück am Vormittag. Musikkapellen, Burschen- und Trachtenvereine, Jungbauern, Alphornbläser und Goaßlschnalzer sorgen außerdem für die Stimmung. zie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

 Erding braucht einen Masterplan
An diesem Wochenende finden die Erdinger Gewerbetage statt. Im Wochenendkommentar beleuchtet Redaktionsleiter Hans Moritz die neue Wirtschaftspolitik der Stadt und ihre …
 Erding braucht einen Masterplan
Drei auf einen Streich
Über diese Kunden wird man bei der VR-Bank Erding noch lange reden....
Drei auf einen Streich
Hagl ist heiß auf Fernwärme
Große Geschlossenheit und Zufriedenheit herrscht im CSU-Ortsverband Tegernbach. Bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Stettner in Hochstraß wurde der gesamte …
Hagl ist heiß auf Fernwärme
Neue Sozialpädagogin setzt auf Prävention
Der Markt Isen baut seine Jugendarbeit aus. Die neue Sozialpädagogin Michaela Lehner soll sich aber nicht nur um die Schüler kümmern.
Neue Sozialpädagogin setzt auf Prävention

Kommentare