+
Zutritt verboten: Der Kleinkinderspielplatz im Stadtpark bleibt auch nach der Corona-Sperre geschlossen. Dort sind zurzeit die Bauarbeiter aktiv. 

Am Kronthaler Weiher bittet Wasserwacht um Verständnis

Spielplatz im Park weiter gesperrt

  • schließen

Die Corona-Krise wirkt sich weiter auf das Freizeitverhalten der Erdinger aus. Die Wasserwacht am Kronthaler Weiher geht jetzt mit einer Bitte um Verständnis an die Öffentlichkeit. Und im Stadtpark müssen sich vor allem kleinere Kinder noch in Geduld üben.

Erding – Seit zwei Wochen sind die coronabedingten Sperrungen aller Spielplätze in der Stadt aufgehoben. Nach den Eisheiligen zieht es jetzt viele Familien ins Freie. So mancher ganz junge Bürger wird aber eine Schnute ziehen. Denn der Kleinkinderspielplatz im Stadtpark ist weiterhin dicht. Dort sind Bauarbeiter aktiv.

Aber hätten die nicht die Sperrzeit nutzen können? Rathaus-Sprecher Christian Wanninger teilt mit, dass die Arbeiten noch in dieser Zeit begonnen hätten. Es handle sich um routinemäßig erforderliche Maßnahmen. Unter anderem wird der Wasserlauf mit Kopfsteinpflaster ausgelegt. Die Sperre soll im Laufe dieser Woche aufgehoben werden. „Wir wären gerne früher fertig geworden, aber wir haben auf die Schnelle leider keine Firma gefunden“, so Wanninger.

Im Naherholungsgebiet Erding-Nord tummelten sich am Wochenende hunderte Menschen – die Mindestabstände wurden vor allem auf den Sportanlagen nicht immer eingehalten. Die Wasserwacht ist vor Ort, muss aber wegen Corona ebenfalls besondere Sicherheitsregeln einhalten.

Stellvertretender Vorsitzender Alexander Genstorfer berichtet, dass die Ehrenamtlichen nicht wie sonst vor allem den Balkon nutzten, sondern die Freifläche neben der Wache. „Wir bitten die Badegäste, diesen Bereich für die Einsatzkräfte freizuhalten. Nur so kann ein sicherer und reibungsloser Wachdienst gewährleistet werden“, berichtet Genstorfer. Am Wochenende sei es deswegen zu einigen unerfreulichen Diskussionen mit Badegästen gekommen.

Wasserretter Walter Rauscher berichtet, dass sich angesichts 17 Grad Wassertemperatur trotz großen Andrangs nur vereinzelt Besucher in den Weiher gewagt hätten. Insgesamt verlief das Wochenende ruhig. Nur zwei Mal sei Erste Hilfe erforderlich gewesen.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schutzmasken von Circus Krone für Taufkirchener Firma
Drei Jahre lang war Andreas Kielbassa aus Isen beim Circus Krone beschäftigt. Jetzt nutzte er seine Kontakte dorthin, um die RWG Erdinger Land mit Stoffmasken zu …
Schutzmasken von Circus Krone für Taufkirchener Firma
Neuchinger Löwen für ehemalige Gemeinderäte
Vier ehemalige Neuchinger Gemeinderäte wurden jetzt verabschiedet. Für sie gab es den Dank von Amtsinhaber und Altbürgermeister - und Neuchinger Löwen aus Porzellan.
Neuchinger Löwen für ehemalige Gemeinderäte
Ganz oder gar nicht: Therme Erding bleibt noch geschlossen
Eine reine Öffnung der Außenanlagen ohne Duschen und Umkleidekabinen - das ist für die Therme Erding keine Option. Nach einem  Bescheid des Landratsamts wäre das bereits …
Ganz oder gar nicht: Therme Erding bleibt noch geschlossen
Erneut keine Neu-Infektion
Zu den bestätigten Covid-19-Fällen im Landkreis Erding ist seit Donnerstag kein weiterer Fall hinzugekommen. Damit gelten derzeit noch 15 Personen als infiziert. 
Erneut keine Neu-Infektion

Kommentare