+
Drei Autos waren in den Unfall auf der B388 verwickelt. Zuletzt kracht es an dieser Stelle wieder häufiger.

Erneut Unfall auf der B388 bei Altenerding-Süd

Oma biegt links ab - Unfall mit drei Autos

  • schließen

Am Donnerstagnachmittag waren auf der B 388 bei Altenerding drei Fahrzeuge kollidiert, wieder an der Einmündung der Berghamer Straße auf die Bundesstraße. Hier häufen sich die Unfälle wieder.

Altenerding - Bereits am Nachmittag waren auf der B 388 bei Altenerding drei Fahrzeuge kollidiert, wieder an der Einmündung der Berghamer Straße auf die Bundesstraße. Die Polizei teilt mit, das eine Moosinningerin gegen 15.45 Uhr von der B 388 nach links in Richtung Aufhausen abbiegen wollte. Dabei nahm sie einem Erdinger (46) die Vorfahrt, der einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden konnte. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Wagen der Verursacherin gegen ein drittes Fahrzeug stieß, das auf der Berghamer Straße wartete. Genauso war zwei Tage zuvor ein Unfall abgelaufen. Die Rentnerin wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst MKT brachte sie nach der Erstversorgung durch die Feuerwehr Altenerding ins Klinikum Erding. Die Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Der Schaden beträgt rund 18 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sicherheitskonzept für Hemadlenzn: „Wir können nicht jeden Gefahrenpunkt eliminieren“
Ein tragisches Unglück hat den Hemadlenzn-Umzug 2019 überschattet. Eine Reform des Sicherheitskonzepts steht im Dorfener Rathaus weiter auf der Agenda.
Sicherheitskonzept für Hemadlenzn: „Wir können nicht jeden Gefahrenpunkt eliminieren“
CSU-Bürgermeisterkandidat Sebastian Klinger: Ein Teamplayer mit Führungsanspruch
Sebastian Klinger (CSU)  ist Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Forstern und hat Lust auf mehr. Als neuer, hauptamtlicher Rathauschef möchte er nicht nur die Mobilität …
CSU-Bürgermeisterkandidat Sebastian Klinger: Ein Teamplayer mit Führungsanspruch
St. Wolfganger Erfinder im Fernsehen: Hellers MediBech in „Das Ding des Jahres“ 
Tüftler erfinden Dinge, die uns das Leben erleichtern. Anstoß sind oft Erlebnisse oder Notsituationen. Manuela und Claus Heller aus St. Wolfgang gehören mit ihrer Idee …
St. Wolfganger Erfinder im Fernsehen: Hellers MediBech in „Das Ding des Jahres“ 
„Dorfcharakter bewahren, aber Fortschritt nicht verschlafen“: Wählergruppe Buch stellt Kandidaten vor
Unabhängig, frei und offen: So beschreibt sich die Wählergruppe (WG) Buch am Buchrain selbst. Die Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 15. März stellten sich im …
„Dorfcharakter bewahren, aber Fortschritt nicht verschlafen“: Wählergruppe Buch stellt Kandidaten vor

Kommentare