CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt

CSU-Parteitag: Starkes Ergebnis - Markus Söder als Parteichef wiedergewählt
+
Nur noch bis Ende Oktober gibt’s die begehrten Kirchweihnudeln der Traditionsbäckerei Fleck (v. l.): die Verkäuferinnen Christine Vogel und Maresa Pichler, die Bäcker Daniel Heil und Melanie Bichlmaier mit Inhaber Rainer Fleck, Bäcker- und Konditormeister.

Schluss in Erding

Vielfach ausgezeichnet: Beliebter Traditionsbetrieb schließt nach 60 Jahren - „Es reicht jetzt“

Die Bäckerei Fleck in Erding schließt Ende Oktober. 60 Jahre hat es sie dann gegeben. Auch wenn es ihm wohl schwer fällt, gibt der Chef zu: „Es reicht jetzt“.

Im Mai hatte die Bäckerei Fleck an der Haager Straße ihr 60. Jubiläum gefeiert. Jetzt zieht sich Inhaber Rainer Fleck (59) aus der Produktion von Backwaren und Torten zurück. Am 1. November eröffnet die Bäckerei Kreitmaier aus Grafing hier ein Back- und Caféhaus.

Seit 1850 betrieb Familie Paukner an der Haager Straße 5 eine Bäckerei, die bei dem verheerenden Bombenangriff auf Erding im April 1945 völlig zerstört wurde. Nach dem Wiederaufbau begann 1948 Rainer Fleck sen., ein weitschichtiger Verwandter der Paukners aus der nördlichen Oberpfalz, hier seine Bäckerlehre und ging nach dem Lehrabschluss auf Wanderschaft.

Video: Schokolade aus dem 3D-Drucker

Bäckerei Fleck in Erding: Beliebter Traditionsbetrieb schließt

Aus Vorderbaumberg stammte die rührige Aushilfsverkäuferin Elfriede Bauer, seit 1954 im Betrieb. Familie Paukner, selbst kinderlos, erkannte schnell die Tüchtigkeit der jungen Leute. In der Hoffnung, dass aus den beiden ein Paar und eventuelle Geschäftsnachfolger werden könnten, holten sie den jungen Bäcker Fleck zurück. Der Plan ging auf, und so konnte man im Mai 1959 mit dem Brautpaar Hochzeit feiern.

Zeitgleich erfolgte der Verkauf der Bäckerei auf Leibrentenbasis an Elfriede und Rainer Fleck. Aus der Verbindung gingen drei Kinder hervor, der jetzige Geschäftsinhaber Rainer und seine Schwestern Bärbel und Elisabeth, die praktisch im Geschäft aufgewachsen sind. Für Stammhalter Rainer war schon als Kind klar: „Ich werde mal Bäcker und Jäger.“

Erdinger Bäckerei Fleck: Aus nach 60 Jahren - Brot war vielfach ausgezeichnet

Zielstrebig besuchte er die Herzog-Tassilo-Realschule. Auf eine zweijährige Ausbildung zum Konditor ließ Fleck eine ebenso lange Bäckerlehre folgen. Als Münchner Innungssieger von 157 Bäckerlehrlingen und Kammersieger der IHK schloss er seine Ausbildung ab. Danach folgte der Landessieger, 1980 wurde er als 1. Bundessieger bei den Bäckern geehrt und errang 1981 den Titel des Vizeweltmeisters beim internationalen Leistungswettbewerb in Österreich. Nach Wanderjahren in verschiedenen Münchner Bäckereien leitete Fleck bei Feinkost Käfer die Torten- und Dessertabteilung und besuchte dann die Meisterschule für Bäcker in Lochham, die er als Jahresbestmeister von Bayern abschloss.

Bäckerei Fleck schließt in Erding: „Es reicht jetzt“

„Ins elterliche Geschäft bin ich 1985 eingestiegen. Zwei Jahre später habe ich noch den Konditormeister in Stuttgart gemacht“, erzählt Rainer Fleck, der 1995 das Geschäft offiziell übernahm. Mittlerweile ist er seit 34 Jahren im Erdinger Laden aktiv und sieht der Geschäftsübergabe mit gemischten Gefühlen entgegen: „Es wird schon eine große Umstellung, denn jetzt arbeite ich praktisch in einer Sieben-Tage-Woche in der Produktion, Verwaltung und Kassenabrechnung.“

Ganz aussteigen will der alleinstehende Fleck noch nicht. Die Filiale in Langengeisling führt er weiter. „Die Backwaren werden dann von der Bäckerei Neumaier geliefert“, verrät Fleck.

Dass er künftig mehr Zeit für seine Hobbys hat, erleichtert ihm die Umstellung: „Beim Reisen habe ich Nachholbedarf, da konnte ich mir bisher maximal sieben bis zehn Tage nehmen.“ Nun geht es Ende November gleich nach Costa Rica. Auch für die Jagd und den Wertpapierhandel an der Börse hat Fleck nun mehr Zeit.

Warum er sich mit 59 Jahren zur Ruhe setzt, hat mehrere Gründe: „Meine Gesundheit ist nicht mehr die beste. Nach 44 Berufsjahren finde ich einfach, es reicht jetzt.“ Auch würden die behördlichen Anforderungen an einen Geschäftsbetrieb immer höher, was die Arbeit immer mehr erschwere.

Bäckerei Fleck in Erding: Die Torte wird fehlen

Den Kunden werden die bei zahlreichen Brotprüfungen ausgezeichneten Backwaren und die Prinzregententorte fehlen. Auch die mit Butterschmalz gebackenen Kirchweihnudeln nach Flecks Rezept gibt es bald nicht mehr. Am 1. November übergibt Fleck den Schlüssel für Laden und Café an die Bäckerei Kreitmaier, die ihren Stammsitz in Grafing (Kreis Ebersberg) hat. Das „Back- und Caféhaus“ wird die 12. Verkaufsstelle der Kreitmaiers. „Von meinen fast 20 Angestellten werden alle Mitarbeiter im Verkauf übernommen oder können in den Laden in Langengeisling wechseln“, freut sich Fleck. Nur einige Bäcker seien noch auf Arbeitssuche.

Von dem neuen Pächter erwartet sich Fleck neuen Schwung im Laden und Café. Und falls ihn doch die Sehnsucht nach dem vertrauten Geräusch der Knetmaschine packt, kann er jederzeit in der Backstube, die nicht mitverpachtet wurde, ein kleines Mehlteigerl anrühren.

Am letzten Geschäftstag am Donnerstag, 31. Oktober, gibt es für alle Kunden, Nachbarn und Freunde den ganzen Tag über gratis Schmankerl zum Abschied.

Ebenfalls verabschieden von einem beliebten Traditionsbetrieb mussten sich am vergangenen Montag die Gäste der Pizzeria Enzo in Bad Tölz. Nach 37 Jahren schlossen Enzo und Donato Caggiano ihr Lokal mit Hotel im „Klammerbräu“. Die Zukunft des Hauses ist ungewiss.

(Gerda und Peter Gebel)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1. Eichenrieder Benefizkonzert für krebskranke Kinder
Einen Spendenabend für die Initiative krebskranke Kinder München organisieren Bürger in Eichenried. Karten fürs Konzert gibt‘s ab sofort.
1. Eichenrieder Benefizkonzert für krebskranke Kinder
Rat, Hilfe und Treff für Familien in Dorfen
Wenn Dorfener Eltern  nicht mehr weiter wissen, dann bekommen sie Rat und wichtige Infos im neuen Familienstützpunkt im Kinder- und Jugendhaus. Aber sie können auch …
Rat, Hilfe und Treff für Familien in Dorfen
Auto landet im Wassergraben
Ein spektakulärer Unfall hat sich am Freitagnachmittag auf der Flughafentangente Ost ereignet. Ein Auto landete in einem Graben - und drohte zu versinken.
Auto landet im Wassergraben
Voice of Germany: Bastian Springer aus Taufkirchen nur mit Glück weiter
Taufkirchen - Zu viel gesoffen? Diese Frage stand nach Bastian Springers Auftritt bei The Voice of Germany im Raum. Dabei hatte die raue Stimme des Taufkircheners einen …
Voice of Germany: Bastian Springer aus Taufkirchen nur mit Glück weiter

Kommentare