+
Peter Hackel, Kulturvereinsvorsitzender.

Ein Gegenpol zur hektischen Adventszeit

„Die Bairische Weihnacht“ feiert 30. Jubiläum – Peter Hackel im Interview

„Die Bairische Weihnacht“ feiert am Samstag, 14. Dezember, um 20 Uhr in der Erdinger Stadthalle ihr 30-jähriges Jubiläum. Ein Interview mit Peter Hackel vom Kulturverein.

Erding – „Die Bairische Weihnacht“ feiert am Samstag, 14. Dezember, um 20 Uhr in der Erdinger Stadthalle ihr 30-jähriges Jubiläum. Regisseur Hans Purainer hat dieses Mal mit der Haindl Geigenmusi und den Haindl Saitnfexa zwei Gruppen eingeladen, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander verbinden und damit die Fortführung und Weiterentwicklung der musikalischen Kultur darstellen. Weitere Mitwirkende sind das Dorfener Blechbläserensemble, die Familie Ernst, Katharina und Wast Brandl, das Musikschul-Ensemble, die Herbergssucher und Hirtenspieler vom Trachtenverein Gebensbach sowie Sprecherin Maria Mayr-Lechner. Schirmherr des Abends ist Landrat Martin Bayerstorfer, den Prolog hält Oberbürgermeister Max Gotz.

Anlässlich des runden Jubiläums führten wir ein Interview mit dem Kulturvereinsvorsitzenden Peter Hackel.

Erdinger Anzeiger: Welche Höhepunkte erwarten die Gäste beim Jubiläumsprogramm?

Peter Hackel: Hans Purainer, der seit neun Jahren die Regie der Veranstaltung mit großem Engagement ausübt, hat zum 30. Jubiläum ein Programm mit spannenden Facetten und herausragenden Gruppen aus dem Landkreis zusammengestellt. Mit der Haindl Geigenmusi und der nächsten Generation, den Haindl Saitenfexa, sind zum Beispiel zwei Gruppen dabei, die die Weiterführung der Tradition wunderbar aufzeigen.

Was ist Ihnen bei der Gestaltung der Bairischen Weihnacht besonders wichtig?

Dass wir ganz bewusst einen Gegenpol in der von vielen Menschen etwas hektisch empfundenen Vorweihnachtszeit setzen. Wichtig dabei ist der lokale Bezug der Gruppen, also Musik und Hirtenspieler, mit authentischer Originalität.

Was wünschen Sie sich für die Veranstaltung?

Ein volles Haus mit vielen frohen Zuhörern, die den einzigartigen Charme des adventlich-weihnachtlichen Hoagartens schätzen, und sich danach hoffentlich schon auf das nächste Jahr freuen.

Welche Neuigkeiten gibt es zum Kulturverein?

Im kommenden März werden wir einige Veranstaltungen des 7. Internationalen Gitarrenfestivals Erding in Kooperation mit der Kreismusikschule veranstalten. Daneben werden die Konzerte des Erdinger Klangkollektives im Landkreis weitergeführt. Im Herbst ist zudem eine Lese-nacht geplant. Bei der Jahreshauptversammlung des Kulturvereins wurde ich als erster Vorsitzender, Hartwig Sattelmair als zweiter Vorsitzender, Christian Protz als Kassierer und Günther Miller als Kassenprüfer wiedergewählt. Für Schriftführerin Gertraud Gieron, die nicht mehr antrat, wurde Bernhard Molocher neu in den Vorstand gewählt.

Weitere Veranstaltungen

Im Jubiläumsprogramm zur 30. Bairischen Weihnacht veranstaltet der Kulturverein des Landkreises noch zwei weitere Veranstaltungen in Dorfen und Taufkirchen. Am Donnerstag, 12. Dezember, 20 Uhr, sind Peter Heger, Michael Benker und Edwin Karbaumer mit ihrem Programm „Trip to Bethlehem“ im Jakobmayer zu hören. Und am Samstag, 21. Dezember, 18.30 Uhr, präsentiert das Klangkollektiv Erding mit Claudia Góndola de Hackel (Flöte), Markus Renhart (Klarinette), Helmut Veihelmann (Cello) und Peter Hackel (Gitarre) ein Weihnachtskonzert in Kooperation mit Sovie e.V. im Festsaal des Wasserschlosses Taufkirchen.

Vroni Vogel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Am Flughafen München haben Zollbeamte zwei Türkinnen kontrolliert. Insgesamt neun Gepäckstücke stellten die Beamten sicher und dürften nicht schlecht gestaunt haben.
Beamten landen Coup am Flughafen: Passagierinnen mit „Luxus-Ware“ in neun Koffern abgefangen
Produktpiraterie in neun Koffern
Dem Zoll am Münchner Flughafen ist ein Schlag gegen die Produktpiraterie geglückt.
Produktpiraterie in neun Koffern
Langjähriger Vorsitzender Werner Fleschütz: Der VIP vom Singkreis Erdinger Moos
In der Jahreshauptversammlung des Singkreis Erdinger Moos wurde der langjährige Vorsitzende Werner Fleschütz mit einem besonderen Geschenk geehrt. 
Langjähriger Vorsitzender Werner Fleschütz: Der VIP vom Singkreis Erdinger Moos
Brand in Tanklastzug
Großalarm am Freitagmorgen für zahlreiche Feuerwehren aus dem Erdinger Land. Im Motorraum eines Tanklastzug, der auf einem Firmengelände in Steinkirchen abgestellt war, …
Brand in Tanklastzug

Kommentare