Er trat die Baamten und spuckte sie an

Betrunkener pöbelt gegen Verkäufer - als Polizei ihn zur Rede stellt, rastet er völlig aus

  • schließen

Ein betrunkener junger Mann hat der Erdinger Polizei am Sonntag einen größeren Einsatz beschert. Ein Beamter wurde verletzt. 

Erding/Aufhausen - Am frühen Morgen rief der Angestellte des Backshops am Bahnhof die Beamten, weil ein Mann vor dem Laden stehe, gegen die Scheibe klopfe und ihn permanent beleidige. Als die Streife eintraf, stieg der 25-Jährige gerade in die S-Bahn ein. 

Ein zweites Polizeiauto fuhr zur Haltestelle Aufhausen und holte den Mann aus dem Zug. Als seine Identität festgestellt war und die Polizisten abrücken wollten, flippte der Betrunkene aus. 

Er schubste zwei Beamten weg und stürmte auf einen dritten zu. Der Angreifer musste zu Boden gebracht werden. Dort trat er nach den Einsatzkräften. Als der 25-Jährige im Streifenwagen saß, spuckte er um sich. In der Zelle musste er ausnüchtern. Ein Polizist wurde leicht verletzt. Der Asylbewerber dürfte wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vor Gericht gestellt werden.

Lesen Sie auch auch Merkur.de*:

Bürgermeister fährt mit BR durch Schneechaos - und vergisst wichtiges Detail

Holzkirchen: Mit 1,1 Promille auf dem Roller durch die Innenstadt

Rubriklistenbild: © Alexandra Stolze

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Rathaus 280 000 Euro teurer – Mittelschulsanierung verzögert sich
Die Stadt Erding ist gegenwärtig der größte Auftraggeber für die Baubranche. Doch deren Auftragsbücher sind voll, Termine geraten in Gefahr, die Kosten galoppieren. Das …
Neues Rathaus 280 000 Euro teurer – Mittelschulsanierung verzögert sich
Nachbarn klagen gegen christliche Zeremonien - Paar darf sie nicht mehr abhalten
Wegen „religiöser Zeremonien“ im Garten, hat eine Frau aus Erding nun ihre Nachbarn verklagt. Diese beriefen sich auf die Religionsfreiheit.
Nachbarn klagen gegen christliche Zeremonien - Paar darf sie nicht mehr abhalten
50 000 Pendler im Landkreis
Arbeitsplatz und Wohnort liegen bei immer mehr Menschen nicht mehr in der gleichen Region. Die Zahl der Berufspendler im Landkreis Erding hat einen neuen Höchststand …
50 000 Pendler im Landkreis
Landratskandidat Hans Schreiner über Walpertskirchener Themen
Raiffeisen-Kreuzung, Radweg nach Erding, Walpertskirchener Spange. Landratskandidat Schreiner spricht beim Frühschoppen viele Themen an und verspricht: „Ich höre zu.“
Landratskandidat Hans Schreiner über Walpertskirchener Themen

Kommentare