In diesem Wettbüro wollten bewaffnete Täter fette Beute machen. Der Angestellte wehrte sich jedoch.
+
In diesem Wettbüro wollten bewaffnete Täter fette Beute machen. Der Angestellte wehrte sich jedoch.

Erding

Brutaler Raubüberfall auf Wettbüro: Täter verletzten Angestellten - nun sind sie auf der Flucht

  • vonTimo Aichele
    schließen

Der Angestellte eines Wettbüros in Erding ist Opfer eines Raubüberfalls geworden. Er wehrte die zwei bewaffneten Täter ab. Der Besitzer der Wettannahmestelle hat 2000 Euro Belohnung ausgesetzt.

Erding – Vermummt, bewaffnet und sehr gewalttätig haben zwei Unbekannte am Mittwochabend ein Wettbüro in der Erdinger Innenstadt überfallen. Die Täter flüchteten unerkannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Tat geschah nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord unmittelbar vor Geschäftsschluss um 20 Uhr. Der allein anwesende 52-jährige Angestellte hatte die Tageseinnahme bereits in einem Safe verstaut und die Alarmanlage aktiviert. Als er das Geschäft an der Langen Zeile verlassen wollte, wurde er von zwei vermummten Tätern abgepasst und in das Geschäft zurückgedrängt.

Raubüberfall auf Erdinger Wettbüro: Angestellter verletzt - Täter flüchtig

Die bewaffneten Männer forderten Geld, scheiterten jedoch an der heftigen Gegenwehr des Angestellten. Als die akustische Alarmanlage einsetzte, flüchteten die Täter ohne Beute vermutlich in Richtung des Erdinger Impfzentrums. Hier stiegen sie möglicherweise in einen Fluchtwagen. Beim Überfall zog sich das Opfer erhebliche Verletzungen im Gesicht und an der Hand zu.

Beschreibung:

1. Täter: 1,90 bis 2 Meter groß und kräftig. Er sprach Deutsch mit Akzent, war mit einer dunklen Adidas-Jogginghose, Turnschuhen und einer kurzen dunklen Steppjacke mit Kapuze bekleidet. Bei der Tat trug er dunkle Handschuhe, eine FFP2-Maske und vermutlich eine Sonnenbrille.

2. Täter: 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er war mit einer dunklen Jogginghose, einer dunklen Kapuzenjacke und Turnschuhen bekleidet. Er trug ebenfalls dunkle Handschuhe und eine FFP2-Maske sowie einen auffallenden, vermutlich zweifarbigen Rucksack auf dem Rücken.

Hinweise an die Kripo Erding unter Tel. (0 81 22) 968-0. Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat der Besitzer der Wettannahmestelle 2000 Euro Belohnung ausgesetzt. Die Polizei vermittelt den Kontakt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare