+
Einbrecher treiben im Landkreis wieder verstärkt ihr Unwesen. Nutzen sie es schamlos aus, dass die Leute zu Hause bleiben?

Corona-Einsamkeit führt zu Straftaten

Einbrecher in vier Vereinsheimen

  • schließen

Die Einsamkeit der Vereinsheime in Zeiten der Corona-Bekämpfung ziehen Einbrecher an. Seit Mittwoch sind bei der Erdinger Polizei gleich vier Anzeigen eingegangen.

Erding/Berglern - So drangen Unbekannte in das Vereinsheim der Erdinger Fischer ein und erbeutete 30 Euro Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf 1000 Euro. Beim Versuch, in die Räume des Surfclubs einzusteigen, scheiterten der oder die Täter. Die dritte Tat wurde in Berglern verübt. Mittels eines Klappstuhls ging die Glastüre zur Gaststätte zu Bruch. Die Einbrecher durchsuchten alle Räume, machten aber nur geringe Beute im Wert von 50 Euro. Der Schaden an der Tür beläuft sich laut Polizei auf etwa 3000 Euro. Auch das Vereinsheim der SpVgg Altenerding erhielt in dieser Zeit unliebsamen Besuch. Die Straftäter gelangten über ein Fenster in die Umkleide und leerten die Kassen des Sparerclubs. Auch hier beträgt der Schaden 3000 Euro. Hinweise unter Tel. (0 81 22) 96 80 erbeten. ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Unterirdischer Schlagabtausch
Die Wahl ist vorbei, die scharfen Töne gehen weiter, zumindest im Stadtrat. Selten hat man das Gremium so gespalten gesehen wie diese Woche, als es final um den …
Kommentar: Unterirdischer Schlagabtausch
Neufinsingerin näht Masken fürs Pflegeheim
Zusammenhalt ist in Zeiten der Corona-Krise gefragt. In Finsing wird er gelebt. Jetzt nähen Freiwillige um Hedwig Geisberg Behelfsmasken fürs Seniorenzentrum. 
Neufinsingerin näht Masken fürs Pflegeheim
Am Palmsonntag geht‘s los: Tadinger Gottesdienste live im Internet
In der Corona-Krise gibt es Möglichkeiten für Gläubige, trotz des Verbots von öffentlichen Gottesdiensten zu feiern. In Tading geht‘s am Palmsonntag los.
Am Palmsonntag geht‘s los: Tadinger Gottesdienste live im Internet
Die Corona-Sorgen der Dorfener Tierfreunde
Besteht Ansteckungefahr? Kann man noch Gassigheen? Diese und weitere Fragen  beschäftigen Herrchen und Frauchen in  der Corona-Krise. Tierärzte klären auf - und haben …
Die Corona-Sorgen der Dorfener Tierfreunde

Kommentare