Der Corona-Stand vom 30. Juli 2021.
+
Der Corona-Stand vom 30. Juli 2021.

Corona-Stand vom 30. Juli 2021

Corona-Infektion im Alter von zwei Jahren

  • VonTimo Aichele
    schließen

Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt am Freitag bei 12,3. Die neu Infizierten sind laut Landratsamt jung: zwischen zwei und 37 jahre alt.

Erding – Acht neue Corona-Fälle hat das Landratsamt Erding am Freitag gemeldet. Die Altersspanne liegt zwischen zwei und 37 Jahren. Die Zahl der bestätigten Fälle steigt damit auf 7107. Nach offiziellen Angaben des Robert-Koch-Instituts bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz konstant bei 12,3. Die Zahl der Genesenen steigt um drei drei auf 6954. Damit gelten derzeit 35 Personen als infiziert. In Quarantäne befinden sich 107 Personen. Weiterhin werden im Klinikum Landkreis Erding keine Covid-Patient behandelt.

Im Landkreis Erding wurden bisher 142 295 Impfungen verabreicht. Die Zweitimpfungen summieren sich mittlerweile auf 62 787. Das Impfzentrum insgesamt 72 880 Impfungen koordiniert (davon 29 762 Zweitimpfungen). Bei niedergelassenen Ärzten sind 69 415 Impfdosen verabreicht worden (33 025 Zweitimpfungen). Das Impfzentrum hat am Donnerstag 159 Impfungen vorgenommen, 16 davon durch das Mobilteam. In den Arztpraxen waren es 328.

Das Mobilteam des BRK-Impfzentrums impft am heutigen Samstag von 10 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Feneberg-Supermarkt im Gewerbegebiet Erding-West. Zur Auswahl stehen der Impfstoff von Biontech (zugelassen ab 12 Jahre) oder Johnson&Johnson ( ab 18 Jahre). „Ich kann nur an Sie appellieren, das Angebot anzunehmen. Jeder Geimpfte zählt!“, so Landrat Martin Bayerstorfer.

An den Screeningstellen in Erding und Dorfen wurden am Donnerstag 309 Personen getestet. Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden an den Landkreis-Teststellen insgesamt 79 190 Tests durchgeführt. TIMO AICHELE

Die Infizierten kommen aus Erding (5), Bockhorn (2) und Ottenhofen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare