klinikum-erding-coronafrei
+
Seit über vier Wochen ist das Klinikum jetzt corona-frei, eine wichtigere Botschaft als die wieder steigende Inzidenz.

Freude über verwaiste Covid-Station im Klinikum

Corona: Inzidenz steigt wieder stärker

  • Hans Moritz
    VonHans Moritz
    schließen

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Erding steigt wieder spürbar an – von 8,0 am Freitag, auf 11,6 am Samstag und 14,5 am Sonntag.

Erding – Nach den sieben neuen Corona-Infektionen am Freitag vermeldete das Gesundheitsamt fürs Wochenende weitere drei Ansteckungen mit Sars-CoV-2, so Sprecherin Claudia Fiebrandt-Kirmeyer. Es handelt sich um Bürger aus Bockhorn und Dorfen (2) zwischen 22 und 60 Jahren.

Damit sind seit Pandemiebeginn 7071 Ansteckungen bekannt. Die Zahl der Genesenen steigt um eins auf 6931. Folglich sind 19 Infizierte registriert, 62 sind in Quarantäne.

Seit genau vier Wochen ist das Klinikum Erding nun covid-frei. „Das ist großartig“, freut sich Landrat Martin Bayerstorfer. „Trotz der weitgehenden Öffnungen müssen hier nach wie vor keine schwer Erkrankten behandelt werden. Das ist genau das, was wir erreichen wollten – mit Vorsichtsmaßnahmen und Impfungen.“

Auch für die Pflegedirektorin Michaela Zylka ist das ein Anlass zur Freude: „Die Pflege von Covid-Patienten ist nicht zuletzt aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen deutlich anstrengender. Nicht nur für die Bevölkerung, auch für die Mitarbeiter gerade in der Pflege bedeutet das eine große Erleichterung, dass es derzeit bei uns im Krankenhaus keine schwer erkrankten Covid-Patienten gibt.“ ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare