+
Wie wichtig die Sicherheitsregeln sind, beweist die steigende Corona-Fallzahl im Landkreis Erding. Die Schwere der Infektionen nimmt spürbar.

Corona im Kreis Erding - Die Lage spitzt sich zu

Jetzt schon 129 Fälle - Vier müssen beatmet werden

  • schließen

Die Zahl der Corona-Patienten im Landkreis ist am Montag um 20 auf 129 gestiegen. Die Schwere der Fälle nimmt nach Angaben von Landratsamtssprecherin Daniela Fritzen wie erwartet stark zu.

Erding - 13 Menschen werden auf der Isolierstation des Klinikums betreut, vier müssen künstlich beatmet werden. Vor allem in der Stadt Erding geht die Fallzahl sprunghaft nach oben. Von den 20 neuen Fällen sind zehn aus der Kreisstadt, zwei aus Taufkirchen sowie je einer aus Bockhorn, Dorfen, Forstern, Fraunberg, Moosinning, Neuching, Ottenhofen und Wörth. Auch deswegen werden die Screeningstellen neu aufgestellt. Ab Dienstag steht die am Dorfener Gymnasium von 9 bis 13 Uhr nur noch für enge Kontaktpersonen aus so genannten systemrelevanten Berufsgruppen (Ärzte, Pfleger, Polizei) zur Verfügung. Die übrigen Teststellen sind von 9 bis 17 Uhr in Betrieb. 

Alle aktuellen Infos zum dem Thema in unserem Ticker auf erdinger-anzeiger.de 

ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto prallt in Leitplanke - Fahrer leicht verletzt
Leichte Verletzungen hat ein Autofahrer aus Tschechien erlitten, der am Donnerstagmorgen auf der A92 einen Unfall ausgelöst hat.
Auto prallt in Leitplanke - Fahrer leicht verletzt
„Schamlose Selbstinszenierung“: Söder wird nach Corona-Auftritt am Flughafen sogar mit Trump verglichen
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder ist beliebt wie noch nie. Sein Krisen-Management während der Corona-Krise scheint den Menschen zu gefallen. Jetzt gab es …
„Schamlose Selbstinszenierung“: Söder wird nach Corona-Auftritt am Flughafen sogar mit Trump verglichen
Erdings Stadtpfarrer: „Corona-Krise ist ein Kreuzweg für uns alle“
Die 14 Kreuzweg-Stationen in Erding bieten sich für ein stilles Gebet zu Ostern an. So sind sie entstanden.
Erdings Stadtpfarrer: „Corona-Krise ist ein Kreuzweg für uns alle“
Schulen wegen Corona zu: Lehrer-Video rührt Oberdinger Realschüler zu Tränen
Mit einer emotionalen Botschaft in Corona-Zeiten haben sich die Lehrer der Oberdinger Realschule an ihre Schüler gewandt. Die Reaktionen auf das 17-minütige Video waren …
Schulen wegen Corona zu: Lehrer-Video rührt Oberdinger Realschüler zu Tränen

Kommentare