1. Startseite
  2. Lokales
  3. Erding
  4. Erding

Corona-Kontrollen in Gastro und Fitnessstudios: Zehn Verstöße im Kreis Erding

Erstellt:

Von: Timo Aichele

Kommentare

Der Corona-Stand von Freitag, 3. Dezember 2021.
Der Corona-Stand von Freitag, 3. Dezember 2021. © Landratsamt Erding

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist auf 577,4 gesunken. Gleichzeitig meldet das Landratsamt 127 neue Infektionen.

Erding – In insgesamt 57 Gaststätten, Spielhallen und Fitnessstudios haben das Gesundheitsamt Erding und die Polizei die Einhaltung der Corona-Regeln kontrolliert. Nach Angaben des Landratsamts wurden dabei in den vergangenen Tagen insgesamt zehn Verstöße festgestellt. Daraus resultieren in fünf Fällen Bußgeldverfahren, in weiteren fünf blieb es bei Ermahnungen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Freitag laut RKI auf 577,4 gestiegen (Vortag: 566,6). Der Wert ist aber weit von den Höchstständen der vergangenen Wochen entfernt. Im Klinikum Erding liegen derzeit 28 Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind. Von ihnen müssen fünf Patienten im Alter von 36 bis 70 Jahren wegen einer schweren Covid-19-Erkrankung auf der Intensivstation behandelt werden. Drei werden beatmet.

Zu den bestätigten Corona-Fällen im Landkreis Erding sind seit Freitag 127 neue hinzugekommen (am 25.11. waren es 101 Fälle). Die Betroffenen sind zwischen null und 91 Jahren alt und kommen aus Erding (26), Dorfen (15), Taufkirchen (9), Isen (9), Moosinning (8), Hohenpolding (7), Neuching (7), Berglern (5), Inning am Holz (5), Bockhorn (4), Forstern (4), Oberding (4), Pastetten (4), St. Wolfgang (4), Wörth (4), Finsing (3), Fraunberg (2), Wartenberg (2), Buch am Buchrain (1), Eitting (1), Langenpreising (1), Ottenhofen (1) und Walpertskirchen (1). Damit gelten derzeit 1356 Landkreis-Bürger als infiziert. In Quarantäne befinden sich 2262 Personen.

Insgesamt sind bisher 191 244 Impfungen im Landkreis Erding verabreicht worden, allein am Donnerstag waren es 1208 Impfdosen. 90 100 Menschen im Landkreis sind bereits vollständig geimpft (65,3 % der Bevölkerung; über Zwölfjährige 73,7 %). 16 900 Menschen haben eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Sonderimpftage für Booster finden am heutigen Samstag in der FOS/BOS Erding und eine woche später im Gymnasium Dorfen statt. In der FOS kommen rund 1000 Menschen zum Zug. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mitzubringen sind aber die Unterlagen der Erst- und Zweitimpfung.

Zusätzlich ist am Samstag und Sonntag, 12./13. Dezember, eine große Impfaktion in der Goldachhalle St. Wolfgang. Hier ist eine Anmeldung nötig.

Quarantäne wurde neu angeordnet in Gymnasium Dorfen 27 Schüler, Anne-Frank Gymnasium 26, Grundschule Moosen und Carl Orff Grundschule Altenerding je 2, Realschule und Grundschule Moosinning je 1; Kinderhaus St. Johannes Steinkirchen 18 Kinder/2 MitarbeiterInnen, Montessori Kinderhaus Erding 15/2.

Auch interessant

Kommentare