+
Für viele Eltern ist der heutige Montag ein wichtiges Datum. Es dürfen wieder einige Kinder in Betreuung gegeben werden.

Immer mehr Mädchen und Buben dürfen in die Kitas zurück

Lockerungen bei den Kindertagesstätten

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Der heutige Montag bringt für die Kinderbetreuung einige Neuerungen mit sich. Über sie informiert Andrea Wolf, Leiterin der Abteilung Jugend & Soziales im Landratsamt.

Erding - Der heutige Montag bringt für die Kinderbetreuung einige Neuerungen mit sich. Über sie informiert Andrea Wolf, Leiterin der Abteilung Jugend & Soziales im Landratsamt. Nach der Kindertagespflege dürfen Kinder ab sofort auch dieGroßtagespflegebesuchen. Hier kümmern sich Eltern um bis zu zehn Mädchen und Buben. Voraussetzung laut Wolf: Die Kinder dürfenkeine Krankheitssymptome aufweisen, in den vergangenen 14 Tagen keinen Kontakt zu einem Covid-19-Patienten gehabt haben und nicht in Quarantäne sein.

Auch die Waldkindergärtendürfen ihren Betrieb wieder aufnehmen. Vorschulkinder können ab heute wieder in die Kita gehen, „auch um ihnen den Abschied vom Kindergarten zu ermöglichen“, so Wolf. Das gelte für alle, die ab Herbst für die Schule oder ein Förderzentrum angemeldet sind. Das heißt aber auch: Diese Regel trifft vorerst nicht auf Mädchen und Buben zu, die von der Einschulung zurückgestellt wurden. Laut Wolf sind die Kitas nach den Pfingstferien für alle offen, die im Herbst 2021 schulpflichtig sind.

Für Familien mit mehreren Kindern gilt eine Sonderregel: Darf ein Kind betreut werden, gilt das auch für alle Geschwister, sofern sie im selben Haushalt leben.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Morgen sind wir tot“
„Morgen sind wir tot“ ist ein neuer, regional produzierter Kinofilm, an dem auch der Erdinger Tobias Marschall mitgearbeitet hat. Jetzt ist er auch ins Erdinger Kino …
„Morgen sind wir tot“
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Der Flughafen München musste seine schwärzeste Bilanz seit seiner Gründung veröffentlichen. Grund ist die Corona-Krise. Seit Juli gibt es aber einen Hoffnungsschimmer.
Wegen Corona: Flughafen München veröffentlicht Horror-Bilanz - Erholung könnte Jahre dauern
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Macht heute Corona den Wirten und Kneipenbesitzern schwer zu schaffen, war es vor zehn Jahren noch der Glimmstängel. Am 4. Juli 2010 entschieden sich die Bayern – und …
Zehn Jahre Rauchverbot: Der Qualm hat sich verzogen
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf
Die Stadt Erding nimmt künftige Bau- und Verdichtungsmaßnahmen in der Sandgrubensiedlung in Klettham an den Zügel. Was bleibt, ist die Sorge der Bewohner vor zu hohem …
Angst vor dem Grundwasser schwimmt wieder auf

Kommentare