+
In Pandemiezeiten finanziell abgesichert sind Tagesmütter und Familien. Der Landkreis springt ein.

Corona: Geld fließt auch ohne Betreuung

Landkreis lässt Tagesmütter nicht im Stich

  • Hans Moritz
    vonHans Moritz
    schließen

Auch die Tagespflege ist massiv vom Lockdown betroffen, die Kinder müssen zu Hause bleiben. Damit daraus keine finanziellen Notlagen entstehen und die Familien entlastet werden, springt der Landkreis ein.

Erding – Von der coronabedingten Schließung aller Schulen und Kindertagesstätten ist im Landkreis Erding auch die Tagespflege betroffen. Hier nehmen speziell geschulte Frauen Kinder bei sich zu Hause auf, während die Eltern arbeiten – eine wichtige Ergänzung des Kita-Angebots. Damit unter dem Lockdown weder die Familien noch die Tagesmütter leiden, springt der Landkreis finanziell in die Bresche.

Landrat Martin Bayerstorfer verweist zwar auf die Notbetreuung, stellt aber klar: „Wie im Frühjahr schon sehen wir auch in diesem Lockdown davon ab, den Kostenbeitrag von Eltern einzufordern, wenn diese keine Notbetreuung in Anspruch nehmen.“ Dabei hofft der CSU-Politiker „insbesondere für die betroffenen Kinder, dass wir diese Ausnahmeregelungen nicht mehr allzu lange brauchen, sondern bald wieder eine Rückkehr in die reguläre Kindertagesbetreuung möglich sein wird“.

Ohne Kinder drohen aber auch den knapp 20 Tagesmüttern im Landkreis schwere finanzielle Einbußen. Und auch die fängt der Landkreis auf. „Auch das Entgelt für die Kindertagespflege wird trotz Schließung der Kindertagespflegestellen weiterhin in unveränderter Höhe gezahlt“, betont Bayerstorfer. In gleicher Weise verfahre man auch, wenn eine Quarantäne verhängt werden müsse.

Und diese Regelung wird die Corona-Pandemie überleben: Denn der Jugendhilfeausschuss hat im November vergangenen Jahres entschieden, die Förderrichtlinie dahingehend zu ändern, „um bei künftigen infektionsschutzrechtlichen Schließungen dies im Sinne der Tagespflegepersonen rechtssicher wieder so praktizieren zu können“, teilt Landratsamtssprecherin Daniela Fritzen mit.  ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare